Zweirad-Mildner 08056 Zwickau (Archivversion) Im wesentlichen gut

Fehler Punkte
Bremsflüssigkeit 20
Bremslichtschalter 20
Lenkkopflager 20
Zugstange Hinterradbremse 20
Vergaserdüse 20
Probefahrt 20
Reifenluftdruck 10
Scheinwerfereinstellung 0
Kettenspannung 0
Terminverläßlichkeit 10
Krümmerschrauben 5
Zündkerzen 5
Kupplungsspiel 5
Sicherungen 0
Öl-/Filterwechsel 5
Blinkerglas 5

Summe 165

gut

Bei der kleinen Yamaha- und Simson-Vertretung am Rande von Zwickau läuft zunächst alles vorbildlich. Eine Dame nimmt den Auftrag an und notiert die Telefonnummer des Kunden. Er soll schließlich noch auf den Chef warten, damit dieser mit ihm zusammen das Motorrad durchschauen kann. Bei der Beschreibung der Motorprobleme hört der Meister aufmerksam zu.Am nächsten Tag ist die Yamaha bereits am frühen Nachmittag fertig. Der XJ 600-Fahrer wird freundlich im Laden empfangen, bezahlt schon mal, ihm wird ein Karton mit Altteilen gezeigt. »Vielleicht wollen Sie die ja mitnehmen oder zumindest sehen, was getauscht wurde.« Die Dame vom Vortag holt einen Zettel hervor: »Hier hat der Chef ein paar Sachen aufgeschrieben, die er gemacht hat. Aber warten wir eben auf ihn.«Schließlich kommt der Meister mit einem Lappen in der Hand aus der Werkstatt. Er begleitet den Kunden in den Hof und wischt die regennasse Sitzbank trocken. »Na, die ist ja überhaupt nicht gelaufen«, erzählt er. »Erst mal habe ich die Vergaser synchronisiert, das hat aber nichts gebracht.« Er zeigt auf einen Vergaser: »Da war die Hauptdüse rausgefallen, kein Wunder, daß die nicht lief.« Auch sonst wurde hier für 374 Mark recht gründlich gearbeitet. Schade nur, daß der verstellte Scheinwerfer, die zu stramme Kette und die falsche Sicherung übersehen wurden. Und beim Aufpumpen der Reifen tat der Meister etwas zu viel des Guten.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote