Zweirad Schmitz, 53518 Adenau (Archivversion) Eifelgeist

Bremsflüssigkeit 20
Bremslichtlampe 20
Reifenluftdruck 20
Lenkkopflager 20
Vorderachsklemmung 20
Probefahrt 20
Terminverläßlichkeit 10
Scheinwerfereinstellung 10
Hinterradbremse 10
Ventileinstellung 0
Krümmerschraube 5
Kupplungsspiel 5
Batteriesäure 5
Rückspiegel ersetzten 5
Motorölwechsel 5
Getriebe-/Hinterachsölwechsel 5
Hupenkabel 5
Zündkerzen 5

Gesamturteil: 190 Punkte
sehr gut

Einen Katzensprung von der Nordschleife des Nürburgrings entfernt betreibt Georg Schmitz seinen Motorrad- und Fahrradhandel. Morgens um Acht ist die Welt noch in Ordnung. Es ist so gut wie nichts los. Schon vor dem Ladeneingang nimmt sich ein Mechaniker der K 75 an. Der Austausch von Formalitäten fällt flach. Bereits am selben Nachmittag kann die Gummikuh wieder abgeholt werden. Jetzt herrscht beim Eifeler Händler etwas mehr Betrieb im Verkaufsraum. Ein Herr mit Vollbart läßt sich von einem anderen Angestellten die Kundendienstkarte bringen und erklärt dem vermeintlichen K 75-Besitzer sorgfältig die darin aufgeführten Arbeiten. Das ist erfreulich, weniger allerdings freut den Inspektionskunden, daß der Eifelmann den Austausch der zu stramm eingestellten Kegelrollenlager im Lenkkopf empfiehlt, welches mit zusätzlichen 500 Mark zu Buche schlagen würde. Ein unbedarfter Kunde dürfte dieser wohl zustimmen, die Tester taten es natürlich nicht. Insgesamt fiel die Inspektionsrechnung mit 517 Mark sodann moderat aus. Allerdings war sie zum Zeitpunkt der Abholung noch nicht ausgestellt. Nicht verwunderlich, denn es gab ja am Morgen keine korrekte Auftragsannahme, so daß der Firma Schmitz der Name des Kunden gar nicht bekannt war. Nur das verstellte Ventilspiel an einem der drei Zylinder der BMW wurde vom Mechaniker übersehen, wie die spätere Prüfung durch den Sachverständigen ergab. Saubere Serviceleistung also.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote