Peugeot Jet Force 125

Die Krönung der Jetforce-Palette bildet der Compressor. Sein zweiflügeliger Roots-Lader presst die Ansaugluft mit bis zu 0,7 bar Überdruck in den Ansaugkanal des Zweiventilers, ein Ladeluftkühler sorgt zusätzlich für gute Füllung. Neben der für A1-Inhaber gedachten 15-PS-Version K15 gibt es ...

Weiterlesen

Tests und Fahrberichte

Mehr

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Modelljahre

2007

Die Krönung der Jetforce-Palette bildet der Compressor. Sein zweiflügeliger Roots-Lader presst die Ansaugluft mit bis zu 0,7 bar Überdruck in den Ansaugkanal des Zweiventilers, ein Ladeluftkühler sorgt zusätzlich für gute Füllung. Neben der für A1-Inhaber gedachten 15-PS-Version K15 gibt es den K20 mit 20 PS. Die gebotenen Fahrleistungen beeindrucken: Unter lautem Sirren stiebt der Peugeot davon und lässt manch hubraum- und leistungsstärkerem Kollegen nur das Nachsehen. Die Schräglagenfreiheit dürfte allerdings größer sein, ansonsten kommen Fahrwerk und Bremsen mit der Leistung problemlos zurecht.

Peugeot Jetforce 125 Compressor<br /><br />
Zylinder/Takt	1/4<br /><br />
Hubraum	125 cm³<br /><br />
Leistung	11,0(15,0) kW(PS)<br /><br />
bei Drehzahl	8000/min<br /><br />
Leergewicht	160 kg<br /><br />
Sitzhöhe	845 mm<br /><br />
Vmax	110 km/h<br /><br />
Preis	ca. 4920 Euro<br /><br />
Variante	14,7(20,0) kW(PS)
Anzeige

2007

Mit seinem radikal kantigen Design sticht der Jetforce 125 aus der Masse der Scooter heraus. Doch nicht nur die Optik ist eigenständig: Mit einem offen getragenen Brückenrahmen aus Stahl und einem zentralen, über Umlenkhebel betätigten Federbein geht der Peugeot auch auf dem Fahrwerkssektor eigene Wege. Mit Erfolg: Die Fahreigenschaften sind super. Das lässt sich vom Antrieb nur bedingt sagen: Der in Ehren ergraute Zweiventiler geht laut und rappelig ans Werk und dürfte kräftiger sein. Die Bremse hingegen, besonders die ABS-Version, verdient das Prädikat „fast perfekt“. Der Preis ist angemessen.

Peugeot Jetforce 125/ABS<br /><br />
Zylinder/Takt	1/4<br /><br />
Hubraum	125 cm³<br /><br />
Leistung	9,0(12,5) kW(PS)<br /><br />
bei Drehzahl	8000/min<br /><br />
Leergewicht	160 kg<br /><br />
Sitzhöhe	845 mm<br /><br />
Vmax	103 km/h<br /><br />
Preis	3490/3690 Euro

2005

Seit November 2004 steht der auf der Intermot 2002 präsentierte Jet Force 125 mit Kompressor als Blickfang beim Peugeot-Händler. So hochkarätige Antriebstechnik konnte noch kein anderer Roller vorweisen: Ein Roots-Kompressor mit 180 Kubikzentimeter Volumen und Ladeluftkühlung sorgt für einen maximalen Ladedruck von 0,9 bar, der dem praktisch neu konstruierten Zweiventil-Einspritzer je nach verfügbarem Führerschein 15 oder 20 PS einhaucht. Beide Varianten sollen in der Anfangsbeschleunigung sogar 250er hinter sich lassen. Fahrwerk und Bremsen des Jet Force dürften auch mit 20 PS kaum überfordert sein.

Peugeot<br /><br />
Jet Force 125 Compressor<br /><br />
Zylinder/Takt	1/4<br /><br />
Hubraum	125 cm³<br /><br />
Leistung	15,0(20,0) kW(PS)<br /><br />
bei Drehzahl	9000/min<br /><br />
Leergewicht	k. A.<br /><br />
Sitzhöhe	845 mm<br /><br />
Vmax	k. A.<br /><br />
Preis	k. A.<br /><br />
Variante	11,0(15,0) kW(PS)

2004

Kühl und kantig haben die Peugeot-Designer den Jet Force gezeichnet. Nicht nur äußerlich, auch technisch unterscheidet er sich vom Schema des gängigen Sportrollers. Den Deltabox-Rahmen, die gute Gewichtsverteilung, das ausgewogene, extrem stabile Fahrverhalten und die guten Bremsen hat der 125er mit dem 50er gemein. Mit Vorderrad-ABS inklusive Bremskraftverstärker, wie es für 300 Euro Aufpreis angeboten wird, kann aber kein anderer Sport-125er punkten. Im Frühjahr 2004 soll der Jet Force unschlagbar werden – dann wird ein Kompressor den Einspritz-Viertakter wahlweise auf 15 oder rund 20 PS aufblasen.

Peugeot<br /><br />
Jet Force 125/Compressor<br /><br />
Zylinder/Takt: 1/4<br /><br />
Hubraum: 125 cm³<br /><br />
Leistung: 11,0(15,0) kW(PS)<br /><br />
bei Drehzahl: k. A.<br /><br />
Leergewicht: k. A.<br /><br />
Sitzhöhe: k. A.<br /><br />
Vmax: k. A.<br /><br />
Preis: k. A.<br /><br />
Variante: 9,0(12,5) kW(PS)

2003

Einen Roller mit Kompressor gab es noch nie – und schon gar nicht in der braven 125er-Klasse. Die Zwangsbeatmung soll die 15 PS des normalen Jet Force noch mal toppen – 20 oder mehr PS dürften drin sein. Eine ebenfalls geplante 15-PS-Version des Kompressor-Peugeot soll vor allem durch bäriges Drehmoment beeindrucken. Bremskraftverstärker und ABS werden gegen Aufpreis erhältlich sein. Leistungshungrige müssen sich allerdings gedulden: Während der Jet Force 50 bis April und der Jet Force 125 bis Juni 2003 auf den Markt kommen sollen, wird der 125 Compressor erst im Herbst beim Händler stehen.

Compressor<br /><br />
Zylinder/Takt	1/4<br /><br />
Hubraum	125 cm³<br /><br />
Leistung	11,0(15,0) kW(PS)<br /><br />
bei Drehzahl	k. A.<br /><br />
Leergewicht	k. A.<br /><br />
Sitzhöhe	k. A. <br /><br />
Vmax	k. A. <br /><br />
Preis	k. A.
Anzeige
Anzeige