PGO TR-3 25/50

PGO TR-3 25/50
Hersteller: PGO

Aktuelle Gebrauchtangebote

2008

Aus freien Stücken kauft man den TR-3 eher selten, vielmehr soll er Menschen mit Gehbehinderung ansprechen. Dank verhältnismäßig hoher Stückzahlen ist das Dreirad ungewöhnlich preisgünstig. Technisch basiert es auf dem T-Rex, für leichteres und sicheres Kurvenfahren besitzt die Hinterachse ein Differential.

PGO

TR-3 25/50

Zylinder/Takt 1/2

Hubraum 49 cm³

Leistung 2,1(2,9) kW(PS)

Vmax 45 km/h

Leergewicht 119 kg

Preis 4348 Euro
Anzeige

2007

Den PGO TR-3 als Trike des ganz kleinen Mannes zu bezeichnen wäre böse, fast zynisch. Fakt ist, dass ein Markt für derartige Fahrzeuge besteht, und der TR-3 kann wegen der Fertigung von relativ hohen Stückzahlen recht günstig angeboten werden. Technisch basiert er auf dem T-Rex. Die mit 880 Millimetern ohnehin recht schmale Hinterachse besitzt zusätzlich ein Differential, was Kurvenfahrten erleichtert. Für besseres Handling wurde zusätzlich zur Variomatik noch ein Rückwärtsgang installiert. Die übrige Ausstattung ist mit der des T-Rex identisch. Auf Wunsch ist das Dreirad auch als Mofa zu haben.

PGO TR-3 25/50

Zylinder/Takt 1/2

Hubraum 49 cm³

Leistung 2,1(2,9) kW(PS)

bei Drehzahl k. A.

Leergewicht 119 kg

Sitzhöhe 800 mm

Vmax 45 km/h

Preis ca. 4560/4360 Euro

2005

Beträchtlichen technischen Aufwand betreibt PGO beim Roller-Dreirad TR3-50, das sich für Roller-Fans mit Gehbehinderungen oder nicht ganz intaktem Gleichgewichtssinn anbietet. Als Basis dient der T-Rex 50, dessen Triebsatzschwinge mit luftgekühltem 50er-Zweitakter ihre Kraft an eine Hinterachse mit schmalen 880 Millimetern Spurbreite weitergibt – so bleibt das TR3-50 wendig und handlich. Damit sich das Dreirad problemlos um Kurven lenken lässt, wurde ein Differential installiert, im Vorderrad verzögert eine Scheibe. Ein großer Umlenkhebel über dem Staufach im Beinschild aktiviert den Rückwärtsgang.

PGO

TR3-25/50

Zylinder/Takt 1/2

Hubraum 49 cm³

Leistung 2,1(2,9) kW(PS)

bei Drehzahl k. A.

Leergewicht 119 kg

Sitzhöhe 800 mm

Vmax 45 km/h

Preis 4388/4188 Euro

2004

Endlich hat ein Rollerproduzent eine wichtige Marktnische erschlossen – unter den Gehbehinderten befinden sich zahlreiche Rollerfans, die bisher nur bei Spezialbetrieben ein Fahrzeug ihrer Wahl fanden. Erste Erfahrungen machte PGO mit Trikes bei der Zusammenarbeit mit der bekannten Firma Boom Trikes. Erfreulich ist bei dem TR3-50 die schmale Spurbreite von nur 880 Millimetern. Der Dreirad-Vollautomat auf Basis des T-Rex 50 verzögert vorne per 190-Millimeter-Scheibenbremse. Der große Umlenkhebel über dem Staufach am Beinschild aktiviert den Rückwärtgang, für stets ausreichende Traktion sorgt ein Differential.

PGO

TR3-50

Zylinder/Takt: 1/2

Hubraum: 49 cm³

Leistung: 2,14(2,9) kW(PS)

bei Drehzahl: k. A.

Leergewicht: 119 kg

Sitzhöhe: 800 mm

Vmax: k. A.

Preis: 4188 Euro

2003

Brandneu ist das TR3-50 von PGO, ein 50-cm³-Dreirad auf Basis des T-Rex 50. Erste Erfahrungen mit Trikes machte PGO schon vor Jahren bei einem gemeinsamen Projekt mit dem Trike-Hersteller Boom Trikes. Das TR3-50 soll Leute mit Gehbehinderungen ansprechen oder solche, die sich generell auf Zweirädern unwohl fühlen. Toll an dem 123 Kilogramm schweren Dreirad sind seine geringe Spurbreite von nur 880 Millimetern und ein per Seilzug schaltbarer Rückwärtsgang. Zwischen den beiden Zwölf-Zoll-Rädern sitzt ein Differenzial und bringt die 3,7 PS des kleinen Zweitakters stets geordnet auf die Straße.

Zylinder/Takt	1/2

Hubraum 49 cm³

Leistung 2,7(3,7) kW(PS)

bei Drehzahl 6750/min

Leergewicht 123 kg

Sitzhöhe k. A.

Vmax k. A.

Preis k. A.
Anzeige
Anzeige