Piaggio Liberty 50

Foto:
Hersteller: Piaggio

Aktuelle Gebrauchtangebote

2014

Modell: Piaggio Liberty 50 2T
Hubraum: 49 ccm
Leistung KW (PS): 3,4 (4,6)
Zylinder: R 1
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: 45 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 775
Trockengewicht: k.A.

Anzeige

2010

Großradler heißen bei Piaggio Liberty und bedeuten in diesem Fall 16 Zoll vorne und 14 Zoll hinten. Für 2010 erstarkt der luftgekühlte Viertakt-125er um fast 1 PS, beim zweitaktenden Fuffie bleibt alles beim Alten. Das Fahrwerk ist erfreulicherweise ebenso komfortabel wie das Licht hell. Nämlich reichlich.

Modell: Piaggio Liberty 50/125
Hubraum:  ccm
Leistung KW (PS):  ()
Zylinder: R 0
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit:  km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 
Trockengewicht: 

2007

Mit dem Liberty S 50 schließt Piaggio die mutmaßlich letzte Lücke in der Nische. Oder umgekehrt. Wie dem auch sei, es ist im Nachhinein betrachtet regelrecht skandalös, dass dem darbenden Markt bislang ein Großrad-Sportfuffi vorenthalten wurde. Vom weiterhin angebotenen Liberty ohne S unterscheidet sich der S durch einen in die Frontkaskade statt in die Lenkerverkleidung integrierten Halogenscheinwerfer, eine zweifarbige Sitzbank und eine aggressivere Farbgebung. Alles andere sowie die Technik sind identisch. Den Sport gibt es nicht als 125er, sondern nur mit luftgekühltem Zweitakt-50er.

Piaggio Liberty 50 S

Zylinder/Takt 1/2

Hubraum 49 cm³

Leistung 3,4(4,6) kW(PS)

bei Drehzahl 7000/min

Leergewicht 101 kg

Sitzhöhe 775 mm

Vmax 45 km/h

Preis 2210 Euro

2005

Rund 350000 Exemplare des Großradlers Liberty hat Piaggio seit 1995 verkauft – allerdings die wenigsten davon in Deutschland. Mit strafferem Design, Klarglas-Scheinwerfer und voluminöseren Reifen sollte sein gründlich überarbeiteter Nachfolger besser ankommen. Denn sein Radstand wurde um 15 Millimeter länger, sodass Fußraum und Sitzposition jetzt auch für Lange komfortabel ausfallen. Helles Licht, kräftige Bremsen, fast perfekte Ergonomie und unbeirrbarer Geradeauslauf heißen die Glanzpunkte des neuen Liberty. Kritik gibt’s für den fehlenden rechten Spiegel, das kleine Helmfach und den hohen Verbrauch.

Piaggio

Liberty 50

Zylinder/Takt 1/2

Hubraum 49 cm³

Leistung 3,4(4,6) kW(PS)

bei Drehzahl 7000/min

Leergewicht 96 kg

Sitzhöhe 775 mm

Vmax 48 km/h

Preis 2030 Euro

2004

Wie alle Roller mit großen Rädern spielt auch der seit sieben Jahren angebotene Liberty eher die Rolle eines Nischenmodells im Programm seines Herstellers. Wer Wert auf Fahrstabilität auch unter widrigen Bedingungen legt, sollte ihn trotzdem in Betracht ziehen. Angenehmer Federungskomfort, eine entspannte Sitzposition, gute Bremsen und helles Licht sind seine Vorzüge. Das hübsche Cockpit stammt von der Vespa ET, für den Sozius gibt es Klapprasten. Großradtypische Einschränkungen stellen der enge Fußraum und das winzige Fach unter der Sitzbank dar, das die Anschaffung eines Topcase ratsam scheinen lässt.

Piaggio

Liberty 50

Zylinder/Takt: 1/2

Hubraum: 49 cm³

Leistung: 3,0(4,1) kW(PS)

bei Drehzahl: 6500/min

Leergewicht: 89 kg

Sitzhöhe: 820 mm

Vmax: k. A.

Preis: 1990 Euro

2003

Seit sechs Jahren bereichert der Großradler Liberty das Piaggio-Programm. 2003 wird die Viertakt-Variante mit 125 cm³ durch den Beverly 125 ersetzt, der luftgekühlte Zweitakt-50er wird dagegen weiterhin angeboten. Wie bei allen 16-Zöllern gehören hohe Fahrstabilität, guter Federungskomfort und eine entspannte Sitzposition auf der beim Liberty recht bequemen Sitzbank zu den praktischen Vorzügen des Konzepts. Auch am Licht, den Bremsen und dem hübschen Cockpit gibt es nichts zu kritteln. Weil das winzige Fach unter der Sitzbank keinen Helm fasst, empfiehlt sich ein Topcase als Zusatzausstattung.

Zylinder/Takt	1/2

Hubraum 49 cm³

Leistung 2,8(3,8) kW(PS)

bei Drehzahl 6250/min

Leergewicht 89 kg

Sitzhöhe k. A.

Vmax k. A.

Preis 2055 Euro
Anzeige
Anzeige