QvR vRcross

Foto: Hersteller
Hersteller: QvR

2014

Das Schweizer Elektro-Bike, bekannt als Quantya, mittlerweile umgetauft in VRcross, ist als Sportgerät gedacht, mit dem man als 125er zugelassen auch in der Stadt fahren kann. Vom Stand weg schieben 30 Newtonmeter den leichten Geländefloh ebenso lautlos wie heftig voran, Sitzposition und Handling entsprechen Crossern dieser Gewichtsklasse. Das schluckfreudige Fahrwerk agiert auf der Straße recht straff. Nach einer Stunde im Crossparcours sind Batterie und Fahrer platt, auf der Straße sind 35 bis 55 Kilometer drin. Dann braucht das Voll-Laden des Lithium-Akkus ungefähr zwei Stunden.

Modell: QvR VRcross
Hubraum:  ccm
Leistung KW (PS): 8,5 (11,5)
Zylinder: Elektro 0
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: 70 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 915
Trockengewicht: 95

Anzeige

2013

Das Schweizer Elektro-Bike, bekannt als Quantya, mittlerweile umgetauft in VRcross, ist als Sportgerät gedacht, mit dem man als 125er zugelassen auch in der Stadt fahren kann. Vom Stand weg schieben 38 Newtonmeter den leichten Geländefloh ebenso lautlos wie heftig voran, Sitzposition und Handling entsprechen Crossern dieser Gewichtsklasse. Das schluckfreudige Fahrwerk agiert auf der Straße recht straff. Nach einer Stunde im Crossparcours sind Batterie und Fahrer platt, auf der Straße sind 50 bis 70 Kilometer drin. Dann braucht das Voll-Laden eine bis vier Stunden, je nach Ladegerät.

Modell: QVR VRcross
Hubraum:  ccm
Leistung KW (PS): 8,5 (11,5)
Zylinder: Elektro 0
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: 70 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 915
Trockengewicht: 95

2012

Das Schweizer Elektro-Bike Quantya, seit kurzem in den Händen der Firma QVR, ist als Sportgerät gedacht, mit dem man auch in der Stadt fahren kann, zugelassen als 125er. Vom Stand weg schieben 38 Newtonmeter den leichten Geländefloh ebenso lautlos wie heftig voran, Sitzposition und Handling entsprechen Crossern dieser Gewichtsklasse. Das schluckfreudige Fahrwerk agiert auf der Straße recht straff. Nach einer Stunde im Crossparcours sind Batterie und Fahrer platt, auf der Straße sind 50 bis 70 Kilometer drin. Dann braucht das Voll-Laden eine bis vier Stunden, je nach Ladegerät.

Modell: Quantya Strada
Hubraum:  ccm
Leistung KW (PS): 8,5 (11,5)
Zylinder: Elektro 0
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 920
Trockengewicht: 95

2011

Das Schweizer Elektro-Bike Quantya ist als Sportgerät gedacht, mit dem man auch in der Stadt fahren kann, zugelassen als 125er. Vom Stand weg schieben 38 Newtonmeter den leichten Geländefloh ebenso lautlos wie heftig voran, Sitzposition und Handling entsprechen Crossern dieser Gewichtsklasse. Das schluckfreudige Fahrwerk agiert auf der Straße recht straff. Nach einer Stunde im Crossparcours sind Batterie und Fahrer platt, auf der Straße sind 50 bis 70 Kilometer drin. Dann braucht das Voll-Laden eine bis vier Stunden, je nach Ladegerät. Eine leichtere und etwas günstigere Version ohne Straßenzulassung ist ebenfalls erhältlich.

Modell: Quantya Strada
Hubraum:  ccm
Leistung KW (PS): 8,5 (11,5)
Zylinder: Elektro 0
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 920
Trockengewicht: 95

Anzeige
Anzeige