10.07.2012 Von:
Erschienen in: 03/ 2012 2Räder

So geht's: Bremsflüssigkeit wechseln (Teil 2) Anleitung: Bremsflüssigkeit wechseln und Bremshydraulik entlüften

Bremsflüssigkeit_wechseln_vorne

Beim Aufschrauben des Vorratsbehälters darauf achten, dass kein Dreck ins System gelangt.  

Foto: Schermer  

IN DIESEM ARTIKEL

Bremsflüssigkeit_wechseln_Vorratsbehaelter

Bremsflüssigkeit nicht verschütten.  

Foto: Schermer  

Bremsflüssigkeit wechseln

1. Vorn: Vom Bremsflüssigkeits-Vorratsbehälter den Deckel abschrauben, Stützplatte und Membran ausbauen

2. Alte Flüssigkeit aus Behälter absaugen, z. B. mit Einwegspritze. Behälter innen, Membran, Stützscheibe und Deckel mit sauberem, fusselfreiem Lappen reinigen.

3. Frische Bremsflüssigkeit einfüllen.

Bremsflüssigkeit_wechseln_Entlüftungsventil

Neben dem Entlüftungsventil am Bremssattel kann auch eines an der Handbremspumpe angebracht sein.  

Foto: Schermer  

4. Gummikappen von den Entlüftungsventilen an der Handbremspumpe und an jedem Bremssattel abziehen.

Bremsen_entlüften

Spülvorgang: Beim Auffüllen der frischen Bremsflüssigkeit wird die alte aus dem System gepresst. Darauf achten, dass der Schlauch am Entlüftungsventil keine Luft ziehen kann. Der Schlauch muss satt auf   dem Entlüftungsventil sitzen und ein exakt passender Sechskant-Ringschlüssel auf dem Sechskant des Entlüftungsventils aufstecken. Außerdem benötigen Sie ein Gefäß mit etwas Bremsflüssigkeit.  

Foto: Schermer  

5. Am Ventil der Handpumpe entlüften.
5.1. Exakt passenden Sechskant-Ringschlüssel auf das Entlüftungsventil aufstecken.
Keinen Zwölfkant-Ringschlüssel nehmen oder gar einen Gabelschlüssel! So etwas dreht die Ecken des Sechskants am Entlüftungsventil rund. Es können oben, vorn und hinten verschieden große Ventile angebaut sein.
5.2. Einen durchsichtigen Schlauch über das Ventil stülpen und mit Kabelbinder sichern. Anderes Ende in ein sauberes Gefäß.
5.3. Etwas Bremsflüssigkeit in das Gefäß geben, damit das Schlauchende keine Luft ansaugen kann.
5.4. Gefäß aufhängen, dass das Niveau der Bremsflüssigkeit höher steht als das Ventil.
5.5. Frische Bremsflüssigkeit in den Vorratsbehälter geben. Einen Lappen darüberlegen, damit beim Pumpen nichts herausspritzt.

6. Einsteller im Handbremshebel auf maximalen Abstand einstellen.

 

Bremshydraulik entlüften

1. Handbremshebel einige
Male langsam (!) ziehen, bis ein Widerstand spürbar ist. Den Hebel zwischendurch immer einige Sekunden in Ruhestellung lassen, damit Bremsflüssigkeit luftfrei nachläuft

2. Nach dem 4. bis 5. Pumpen den Hebel anziehen und am Widerstandspunkt halten.
3. Entlüftungsventil eine Viertel- bis Drittelumdrehung öffnen, Hebel langsam ganz durchziehen, Entlüftungsventil schließen.

4. Hebel langsam wieder loslassen und einige Male pumpen. Hebel in Druckposition halten, Ventil aufdrehen und schließen.

Bremsen_Entlüftungsgerät

Deutlich komfortabler arbeitet man mit einem Bremsen-Entlüftungsgerät. Kosten im Fachhandel: ab 30 Euro.  

Foto: Schermer  

5. Schritte 1 bis 4 wiederholen, bis nur noch Bremsflüssigkeit ohne Luftblasen austritt.

6. Dazwischen immer nachsehen, ob im Vorratsbehälter genügend Bremsflüssigkeit ist: Der Pegelstand darf nicht unter die Minimum-Marke fallen. Rechtzeitig nachfüllen, damit keine Luft ins System gelangt.

7. Tritt am Entlüftungsschlauch nur noch frische Bremsflüssigkeit ohne Luftblasen
aus, den Bremshebel nochmals durchziehen, dabei das Ventil mit 2 Nm leicht anziehen.

8. Bei Doppelscheibenbremsen dann die Leitung zum zweiten Sattel vorn entlüften: Dazu die Schritte 1 bis 7 wiederholen.

9. Danach am zweiten Bremssattel entlüften.

10. Abschließend noch einmal am Entlüftungsventil der Handbremspumpe entlüften.

Da an der Fußbremspumpe kein Entlüftungsventil vorhanden ist, wird die hintere Bremse nur über das Ventil im Bremssattel entlüftet.

Danach die Umgebung der Entlüftungsstellen mit viel warmem Wasser und einem Schuss Spülmittel reinigen und trocknen. Anschließend etwas Silikonfett in das Entlüftungsventil geben und die Gummikappe aufdrücken. Am Ende den Flüssigkeitsstand erneut prüfen und ggf. bis zur Markierung auffüllen.


WEITER ZU SEITE 1: Bremsflüssigkeit wechseln: Das ist zu beachten

    1 | 2 | 

DIESEN ARTIKEL KOMMENTIEREN 


  • Marke

    Lade...

  • Modell

    Bitte Marke auswählen!

Gebrauchtmarkt
33655
Labor? Geprüft!
Labor? Geprüft!
Preisrätsel-Gewinner Dirk Sendel durfte ins Castrol-Technologiezentrum nach Pangbourne in England...mehr
 
Reifenmaße:
Geschwindigkeits-
index:
Reifenhersteller:

 
 
YAMAHA XTZ 750 Supertenere

YAMAHA XTZ 750 Supertenere BJ:1993
70 PS 196 KG

CHINABIKE Minibike 50

CHINABIKE Minibike 50 BJ:2007
3 PS 20 KG

KAWASAKI Z 900

KAWASAKI Z 900 BJ:1976

HONDA CB 750

HONDA CB 750 BJ:1978
68 PS 260 KG