Aktueller Bußgeldkatalog 2011 Andere Länder, andere Strafen: was im Urlaub droht

Hier finden Sie eine Übersicht über Bußgelder im Ausland. Zu den gelisteten Verstößen gehören Alkohol am Steuer, Überschreiten der Höchstgechwindigkeit, Rotlichtverstoß und Überholverstoß.

Quelle: ADAC

Seit Ende letzten Jahres werden in Deutschland auch Bußgelder vollstreckt, die von Behörden anderer EU-Länder verhängt wurden.

 

Konkret bedeutet das, wer in Italien zu schnell war, muss zahlen, wenn die Strafe nicht an Ort und Stelle bereits kassiert worden ist.

Voraussetzung: Bußgeld und Verwaltungskosten betragen mindestens 70 Euro. Punkte oder Fahrverbote für im EU-Ausland begangene Delikte gibt es aber nicht. Teilweise sind die Strafen sehr viel drastischer als in Deutschland. Ein Rotlicht- oder Überholverstoß kostet in Norwegen 670 Euro, wird man in Italien mit 1,5 Promille Alkohol oder mehr erwischt, wird das Fahrzeug enteignet.

Anzeige

Beträge in Euro (gerundet); MV = Nettomonatsverdienst, TS = Tagessatz/Tagessätze (Strafberechnung nach Monatsverdienst, in Finnland max. 120 TS), k. A. = keine Information erhältlich; * = für Fahranfänger und Berufskraftfahrer gelten teilweise niedrigere Promillegrenzen; ** = 0,5 Promille geplant; *** = Mindestbußen tagsüber, nachts (22–7 Uhr) um ein Drittel höher; ähnliche Strafen wie für Alkohol in vielen Ländern für Drogen am Steuer. Außerdem Führerscheinmaßnahmen und in schweren Fällen auch Freiheitsstrafen. Alle Angaben ohne Gewähr. Stand: März 2011.

Anzeige

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote