Balingen/Zollernalbkreis Sperrung der Lochenstrecke für Motorräder

Foto: Zollernalbkreis
Ab sofort wird die so genannte Lochenstrecke, die L 440 zwischen Weilstetten und Tieringen, für Motorräder in Fahrtrichtung Tieringen am Wochenende und an Feiertagen gesperrt. Darüber informierten die Stadt Balingen und der Zollernalbkreis jetzt in Pressemitteilungen.

Die Sperrung soll versuchsweise bis Oktober gelten und gilt ab Weilstetten. Nach Angaben der Behörden eine Maßnahme für mehr Verkehrssicherheit: "Damit reagieren die Stadt Balingen und das Landratsamt Zollernalbkreis auf die seit Jahren anhaltende permanente Verkehrsgefährdung auf diesem Streckenabschnitt. Die Sperrung der Lochenstrecke stand schon im Jahr 1996 aufgrund der vielen Motorradunfälle mit Verletzten und Toten unmittelbar bevor. Die zwischenzeitlich getroffenen Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssituation wie Geschwindigkeitsbeschränkungen auf 60 und 80 km/h, Überholverbote für Motorräder und durchgezogene Mittellinien in den Serpentinen haben nur begrenzte Wirkung gezeigt. Auch die Anbringung von Gefahrenzeichen, Hinweistafeln und sonstige Markierungen sowie die Schaffung einer sogenannten Ausrutschzone veranlassen eine Vielzahl von Motorradfahrern nicht, die nötige Rücksicht gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern walten zu lassen. Regelmäßig kommt es zu rennsportähnlichen Szenen auf der Lochenstrecke und damit gehäuft zu verkehrsgefährdenden Situationen, was kürzlich auch zu einem weiteren tödlichen Motorradunfall führte."

Oberbürgermeister Helmut Reitemann lässt sich folgendermaßen zitieren: "Wir wollen mit dieser Maßnahme weitere Verkehrsunfälle vermeiden."

Warum die Strecke nur in eine Richtung gesperrt wird? Über 70 Prozent der Unfälle ereignen sich am Wochenende und in Fahrtrichtung Tieringen. Mit der auch von der Polizei unterstützten Sperrung soll neben der Reduzierung der Unfallgefahr das mehrfache Auf- und Abfahren, die rennsportmäßige Nutzung der Strecke insbesondere von Weilstetten bergauf und die dadurch verursachte Lärm- und Umweltbelastung entfallen.

Nach Abschluss der Versuchsphase im Jahre 2008 planen die beteiligten Behörden die Auswertung der getroffenen Maßnahmen und wollen gegebenenfalls weitere Strecken sperren.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote