Benzinpreise in Deutschland Sprit wird immer günstiger

Quelle: ADAC; Stand 25.11.08
Immobilienkrise, Finanzkrise, Absatzkrise - bei so viel schlechten Nachrichten in den letzten Monaten darf man sich durchaus freuen, wenn es mal was Positives gibt: Die Benzinpreise fallen weiter. Was jeder Motorrad- und Autofahrer in den letzten Wochen bemerkt hat, hat jetzt der ADAC auf den Zehntel-Cent genau ausgerechnet: Superbenzin wird immer billiger und ist gegenüber der Vorwoche um 5,1 Cent gesunken, so dass der Liter jetzt aktuell im Durchschnitt in Deutschland noch 1,166 Euro kostet.

Warum der Rückgang der Kraftstoffpreise seit Monaten - siehe Grafik - unvermindert anhält? Verantwortlich für die spürbare Verbilligung sind laut ADAC in erster Linie der niedrige Ölpreis sowie der in Deutschland zurzeit lebhaft Wettbewerb auf dem Benzinmarkt. Ob für den sinkenden Ölpreis jetzt eine tatsächliche Konjunkturflaute und damit eine sinkende Nachfrage verantwortlich ist oder ob nur die Erwartung der Rezession schon den Preis senkt - das dürfte den meisten Kunden beim Tanken tatsächlich egal sein.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote