Bußgelder im Ausland Andere Länder, andere Sitten

Foto: www.sulpm.it
Wer im Ausland sündigt muss büßen und das meist zum Nachteil der eigenen Reisekasse.
Wer im Ausland sündigt muss büßen und das meist zum Nachteil der eigenen Reisekasse.
Noch werden ausländische Bußgelder nicht europaweit im Heimatland vollstreckt, aber in vielen Ländern müssen Verkehrssünder sofort bezahlen. Dabei liegen in fast allen europäischen Staaten die Geldbußen höher als in Deutschland: So müssen Biker bis zu 640 Euro berappen, wenn sie bei Rot über die Ampel fahren. Bei leichteren Temposünden reicht die Spanne bis 395 Euro. In Kroatien, Rumänien, Ungarn, Tschechien und der Slowakei herrscht striktes Alkoholverbot.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote