Motorradunfall in Texas - Urteil gegen Autorambo US-Gericht verurteilt Autorambo zu 15 Jahren Knast

Durch ein spektakuläres Video erlangte dieser Mann als texanischer Autorambo traurige Berühmtheit. Jetzt muss er lange ins Gefängnis.

Foto: Hood County Police, Sanders
Der 69-Jährige William Crum ist zu 15 Jahren Gefängnis verurteilt worden.
Der 69-Jährige William Crum ist zu 15 Jahren Gefängnis verurteilt worden.

Das Video (siehe unten) ging 2015 um die Welt. Es zeigt, wie ein Autofahrer auf einem Highway in Texas offenbar absichtlich genau in dem Moment ausschert, als ihn auf freier Strecke ein Kawasakifahrer überholen will. Der auf den Rammstoß folgende Sturz, bei dem die Beifahrerin schwer verletzt wurde, ist zu sehen - und auch die Reaktion des Autofahrers: Der bleibt stehen, steigt aus und schreit, als er darauf angesprochen wird, soeben einen Motorradfahrer gerammt zu haben, mehrfach „I don't care, ist doch mir egal.“

Zwei Tage später wurde der Autofahrer William Crum von der Polizei aus Hood County, Texas verhaftet. Jetzt hat ein US-Gericht über den Fall entschieden und wertete das Verhalten Crums als zweifachen Mordversuch. Der 69-Jährige ist zu 15 Jahren Gefängnis verurteilt worden.


Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote