Nach Frankreich nur noch mit Alkoholtestgerät Ab Juli müssen in Frankreich Alkoholtestgerät mitgeführt werden

Ab 1. Juli sind Auto- und Motorradfahrer in Frankreich verpflichtet, ein einsatzbereites Gerät zur Messung des Atemalkohols mitzuführen.

Foto: dpa

Ab 1. Juli sind Auto- und Motorradfahrer in Frankreich verpflichtet, ein einsatzbereites Gerät zur Messung des Atemalkohols mit-zuführen. Ausgenommen sind Piloten von Bikes bis 50 cm³. Die Regelung, die Alkoholunfälle vermeiden helfen soll, gilt auch für Touristen. Nach einer viermonatigen Eingewöhnungszeit wird ab 1. November ein Bußgeld von elf Euro verhängt, wenn kein Testgerät an Bord ist. Einmal-Tester gibt es in Drogerien und Apotheken ab 1,50 Euro.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote