Neue Nachrüstkomponenten für Stahlschutzplanken Unterfahrschutz für Motorradfahrer

Unter Leitung der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) sind neue Nachrüstkomponenten für Stahlschutzplanken entwickelt worden, die das Verletzungsrisiko für Motorradfahrer senken und das für Pkw-Insassen nicht erhöhen.

Foto: BASt
Die Nachrüstung der "einfachen Schutzplanke" mit Unterfahrschutz und Oberzügen empfiehlt die BASt an Strecken, die Biker häufig nutzen und an Abschnitten, die Pkw mit unter 70 km/h befahren. Die nachgerüstete "einfache Distanzschutzplanke" hält dagegen auch Autos bei höheren Geschwindigkeiten zurück, was bisher nicht gelang.
Anzeige
Anzeige

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote