Neue Schilder für Mofas und Mopeds Ab 1. März 2009 blaue Versicherungskennzeichen

Seit dem 1. März benötigen Mofas und Mopeds ein blaues Versicherungskennzeichen. Die schwarzen Kennzeichen verlieren damit ihre Gültigkeit. Betroffen sind alle Kleinräder wie Mofas, Mopeds, Quads, Segways und Minicars mit höchstens 50 Kubikzentimetern Hubraum, die nicht schneller als 45 km/h fahren dürfen. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) warnt davor mit abgelaufenem Kennzeichen zu fahren, so seinen Haftpflichtversicherungsschutz zu verlieren und sich strafbar zu machen. Das Unfallrisiko der leichten Zweiräder sowie die Anzahl der Diebstähle ist nach GDV-Angaben nämlich weiterhin sehr hoch.

Die zuständige Versicherung ist nach Eingabe der Buchstabenkombination des bisherigen Kennzeichens auf der Internetseite des GDVs www.gdv dl.de/mofakennzeichen.html oder über den Zentralruf der Autoversicherer 0180-25026 zu erfahren.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote