Pfusch bei der Polizei Moto Guzzi mit 616 km/h

Es gibt sie, die Motorradfahrer, die zu schnell sind. Aber 616 km/h? Das geht nicht! "Was haben die gedacht, was sie messen? Einen Düsenjet?"

Foto: Jahn

Der 26-jährige Paolo Turina bekam einen galak­ti­schen Strafzettel zugestellt: 616 km/h sollte er in Cernusco Lombardone gefahren sein. Zwar drohte der Führer­scheinentzug, aber es war auch ziemlich leicht, der Polizei einen Fehler nach­zuweisen. Nicht nur, weil Turinas Moto Guzzi laut Werksangabe gerade mal 185 km/h Topspeed erreicht.

Alles in allem jedoch eine gute Werbung für die Marke. Jetzt hängt eine Kopie des Strafzettels beim Guzzi-Händler von Paolo Turini.
Anzeige

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote