Ratgeber: Wissen - Leserfrage Leserfrage: Nur im Stehen tanken?

Seit einiger Zeit gibt es bei Shell-Tankstellen Hinweisaufkleber, dass man als Motorradfahrer beim Tanken absteigen soll, neulich belehrte mich sogar ein Tankwart wegen angeblicher Gefahren. Ich tanke seit fast 25 Jahren im Sitzen und habe noch nie davon gehört, dass jemand dabei in Flammen aufgegangen ist. Alles nur Panikmache oder was steckt dahinter?

Foto: Dentges

Aus Sicherheitsgründen ist es an Shell Tankstellen leider nicht gestattet, während des Betankens von Motorrädern auf diesen sitzen zu bleiben. Der Grund dafür ist, dass sich beim Tankvorgang Kraftstoff beziehungsweise dessen Gase an heißen Teilen wie Auspuff oder Motor entzünden können. Auch ist die Gefahr einer elektrostatischen Aufladung bei der Benutzung des Motorradständers geringer. Leider ist diese Gefahr nicht nur theoretisch. In zwei Ländern ereignete sich dabei in tragischer Weise ein tödlicher Unfall. Auch wenn diese Form der Betankung bei manchen Motorrädern nicht ideal ist, so ist uns die Sicherheit unserer Kunden von höchster Bedeutung.

Anzeige

Redaktionelle Anmerkung

Recherchen zu diesem Thema bei verschiedenen Tankstellenverbänden, Fachgutachtern, Behörden wie dem Gewerbeaufsichtsamt sowie Anfragen bei Konkurrenzunternehmen ergaben, dass die beschriebene Shell-Maßnahme wohl eine Ausnahme darstellt. Keiner der angesprochenen Stellen und Institutionen ist bisher eine besondere Gefahr für das Tanken.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote