Wie aus dem Eintrag "Zeit" hervorgeht, sind dieses und das vorherige Bild bei derselben Messung entstanden.

Trotz Helm: Halter- und Fahrerermittlung auf Blitz-Fotos Auf dem Motorrad geblitzt und überführt

Das Kennzeichen hinten, das Gesicht durch den Helm verdeckt: Geblitzte Motorradfahrer werden häufig nicht überführt. Doch gebe es Wege und Mittel der Behörden, Halter und Fahrer herauszufinden, berichtet die Deutsche Anwaltauskunft.

Foto: Polizei Balingen
Wie aus dem Eintrag
Wie aus dem Eintrag "Zeit" hervorgeht, sind dieses und das vorherige Bild bei derselben Messung entstanden.

Zwar ist es für Ermittlungsbehörden mitunter mühsam, Halter und Fahrer des zu schnell gefahrenen Motorrads herauszufinden, unmöglich ist es aber nicht.

Wer wiederholt an der gleichen Stelle geblitzt wird, muss damit rechnen, eines Tages überführt zu werden. "Die Polizei stellt sich an solche Punkte gerne hin, lasert die Raser und überführt sie auf diesem Weg", sagt Christian Janeczek, Verkehrsrechtsexperte der Deutschen Anwaltauskunft.

Zudem besitzen Motorräder eine höhere Individualität als Autos. Behörden nutzen daher ab und an auch die Möglichkeit, Blitzerfotos mit den gemeldeten Motorrädern im Bezirk abzugleichen und bei den Haltern persönlich vorbeizukommen. Das passiert vor allem dann, wenn der offensichtlich gleiche Fahrer häufiger im Bezirk geblitzt wurde und somit davon auszugehen ist, dass er nicht nur zufällig an diesem Blitzer vorbei gekommen ist.

"Dieses Vorgehen bedarf unter Umständen eines erheblichen Ermittlungsaufwands", erklärt Verkehrsrechtsexperte Christian Janeczek gegenüber der Deutschen Anwaltauskunft. "Meistens gehen Behörden diesen Weg nur dann, wenn entweder deutlich zu schnell gefahren wurde, oder aber sich die Geschwindigkeitsverstöße des Fahrers der gleichen Maschine häufen."

Und zuletzt geben Fotos manchmal auch dann Hinweise auf den Fahrer, wenn dieser sein Gesicht unter dem Helm gut versteckt. Unter dem Visier können zum Beispiel Augenbrauenpiercings sichtbar sein. Besitzt ein Gesicht also individuelle Merkmale, kann das den Behörden in die Finger spielen. Denn sollte es sich beim Fahrer wirklich nicht um den Halter handeln, hilft so eine Information zwar eher selten. So aber auch der Halter ein Augenbrauenpiercing hat, könnte dieser Beweis ihn vor Gericht belasten.

Ausführliche und weitergehende Informationen rund um geblitzte Motorradfahrer, finden sich auf der Website der Deutschen Anwaltauskunft.


Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel