Demonstrationsfahrt an der Neuffener Steige

Gegen Streckensperrungen

Stuttgart (tde) – Trotz trüben Wetters mit unangenehmen Regenschauern kamen am vergangenen Samstag etwa 400 Motorradfahrer zur Demonstration gegen Streckensperrungen an die Neuffener Steige in der Nähe von Stuttgart. Die Motorradfreunde Neuffener Steige e.V. hatten als Veranstalter zwar mit bis zu 5.000 Teilnehmern gerechnet, waren jedoch angesichts der widrigen Wetterbedingungen mit der Beteiligung zufrieden, so eine Sprecherin. In den Jahren zuvor war die Teilnehmerzahl bei der Demonstrationsfahrt wesentlich höher.

Am 23. März 2000 entschied das Verwaltungsgericht Stuttgart erneut über die umstrittene Streckensperrung am Fuß der Schwäbischen Alb. Nach Ansicht der Richter sei das Fahrverbot rechtens. Seit mittlerweile 15 Jahren dürfen Motorradfahrer an Wochenenden und Feiertagen die Strecke nicht befahren. Und das wird zunächst auch so bleiben - bis zum Berufungstermin. Wie der Anwalt der Kläger, Udo Zimmermann, am Wochenende auf der Demonstration mitteilte, werden die Motorradfreunde Neuffener Steige e.V. gegen die Entscheidung des Verwaltungsgerichts weiterprozessieren.
Seltsame Begründung
Die Neuffener Steige steht bei den Behörden seit den siebziger Jahren im Verruf, als Motorrad-Rennstrecke missbraucht zu werden. Seit 1985 ist die Bergstraße für Biker mit einem Fahrverbot belegt. Amtliche Begründung für die Streckensperrung: »Für die Annahme einer konkreten Gefahr für die Sicherheit des Straßenverkehrs bedarf es nicht des Nachweises, dass jederzeit mit einem Schadenseintritt zu rechnen ist, es genügt vielmehr, dass irgendwann in überschaubarer Zukunft mit hinreichender Wahrscheinlichkeit Schadensfälle eintreten können.«

Dieser Argumentation zufolge müsste in Deutschland selbst Fensterputzen verboten sein. Bleibt abzuwarten, ob nächstes Jahr die Motorradfahrer wieder zahlreich an der legendären Neuffener Steige gegen Streckensperrungen demonstrieren oder ob die Veranstaltung dann wegen einer Aufhebung des jetzigen Urteils hinfällig geworden ist.

Anzeige

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote