Schadensersatz vom Fahrlehrer

Fahrlehrer haftet mit

Ein Fahrlehrer muss Schadensersatz zahlen, weil sein Fahrschüler keine Handschuhe trug.

Foto: Ratering
Alles richtig: Schauspieler Axel Prahl trägt Handschuhe.
Alles richtig: Schauspieler Axel Prahl trägt Handschuhe.

Ein Motorradfahrschüler verletzte sich während der Ausbildung bei einem Sturz an der Hand. Weil er keine Handschuhe trug, verurteilte das Landgericht Nürnberg-Fürth seinen Fahrlehrer zu Schadenersatz (Az: 2 O 7126/09). Die Versicherung des Fahrlehrers verlor die Berufungsverhandlung vor dem Oberlandesgericht Nürnberg (Az 4 U 1975/11). Der 16-jährige Fahrschüler hatte sich geweigert, Handschuhe zu tragen, deshalb reduzierte das Gericht den Ersatzanspruch auf 25 Prozent.

Anzeige

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote