Neuzulassungen: Januar bis März 2004 (Archivversion)

Neuzulassungen

Die Sensation ist perfekt. Honda, letztes Jahr bei den Neuzulassungen auf den vierten Platz abgerutscht, hat im ersten Quartal 2004 die Führung erobert und als einziger japanischer Hersteller zugelegt: 21,5 Prozent Marktanteil und ein Plus von 7,5 Prozent. Auch bei den Bestsellern verdrängt Honda mit der CBF 600 S (1980 Stück) BMW vom ersten Rang. Auf den Plätzen zwei und drei: Yamaha FZ6 Fazer (1029 Stück) und BMW F 650 GS (979). Insgesamt sind in den ersten drei Monaten 2004 nur 35890 Motorräder neu zugelassen worden. Das sind minus 13,5 Prozent gegenüber 2003. Neben Honda legten Aprilia, Buell und MV Agusta zu.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote