Shell bringt schwefelfreies Benzin auf den Markt

Sauber tanken?

Hamburg (tde) – Ab Juni 2000 wird die Deutsche Shell AG an bundesweit 900 Tankstellen ein schwefelfreies Benzin mit dem Namen »Optimax« verkaufen. Wie das Mineralölunternehmen am Sonntag in Hamburg mitteilte, bewirke der neue Kraftstoff eine höhere Leistung und bessere Beschleunigungwerte für das Fahrzeug. Außerdem verringere das schwefelfreie Benzin die Emissionen drastisch, so der Hersteller.
Umweltbewusste Motorradfahrer sollten sich allerdings nicht zu früh freuen, jetzt sauber tanken zu können. Das neue Benzin bietet hauptsächlich Magermix-Motoren mit Direkteinspritzung die genannten Vorteile – und diese Motoren sind bei Motorrädern nicht im Einsatz. Shell entwickelte zusammen mit dem Autohersteller Volkswagen den neuen Kraftstoff, um die Lebensdauer von Katalysatoren zu erhöhen. Der Schwefelgehalt in normalem Benzin sorgt für schädliche Ablagerungen im Kat von mager abgestimmten Triebwerken. Autoindustrie und Mineralölkonzerne arbeiten schon seit längerem daran, verträgliche Kraftstoffe für Magermix-Motoren zu entwickeln.
Im Autobereich liegt die Zukunft bei den sparsamen Benzin-Direkteinspritzern. Für Motorräder ist diese Tendenz noch nicht zu erkennen. Die wenigsten Bikes besitzen einen Kat oder ein elektronisches Motormanagement. Schwefelfreies Benzin zu tanken bringt dem Moppedfahrer zurzeit wenig Vorteile – außer dem fraglichen Vergnügen, etwa drei Pfennig mehr pro Liter zu bezahlen.

Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote