Alpen-Wintertour (2)

Foto: Schröder
Alpen-Wintertour, MOTORRAD 1/2004
Alpen-Wintertour, MOTORRAD 1/2004
Eigentliches Thema ist das Motorradfahren, wenn alle anderen sich auf Brettern die Hänge runterstürzen. Wer wie ich in Norddeutschland hinterm Deich aufgewachsen ist, tut sich mit solchen Hobbys schwer. Oder ich war nur zu ungeschickt, um eine Abfahrt heil zu überstehen. Brauchte nach meinem ersten Versuch fast ein halbes Jahr, um wieder ohne Krücken laufen zu können. Auf drei Rädern falle ich zumindest nicht gleich auf die Nase. Die ersten Meter sind allerdings stets aufs Neue gewöhnungsbedürftig. Mit den breiten Autoreifen, jeder Menge Übergewicht und einem Kofferraum könnte ich noch leben. Aber ohne Schräglage durch Kurven bügeln? Das muss der Kopf erst einmal begreifen.
Anzeige
Foto: Schröder
Alpen-Wintertour, MOTORRAD 1/2004
Alpen-Wintertour, MOTORRAD 1/2004
Hinter Gmunden kommt endlich ein wenig Schwung in die Sache. Ein kurzer Blick auf den fantastisch zwischen Bergen eingebetteten Traunsee, dann rausche ich den ersten Hügel hoch. Nichts Spektakuläres, doch ein ausreichend vertrackter Kurs, um sich die Hörner abzustoßen. Zwischen den Ecken krieg ich noch immer keinen geraden Strich hin, und in den Kurven läuft der Eimer stur geradeaus. Wie auf Schienen. Es dauert, bis wir uns arrangieren. Am Ufer des Attersees angelangt, fühlen sich meine Arme an, als hätte ich stundenlang Handstand geprobt; aus dem Zickzack-Kurs ist dafür immerhin eine recht ansehliche Linie geworden. Inklusive erster Drifts in Linkskurven und einem einige Zentimeter gelupften Beiwagenrad, wenn’s rechtsherum geht. Fahrfreude keimt auf.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote