Andalusien (Infos)

Foto: Schröder
Andalusien (Infos)

Fantastische Gebirge, viel Wüstenflair und so faszinierende Städte wie Granada oder Cádiz – Andalusien ist ungemein vielfältig. Das milde Klima und die spanische
Lebensart sind weitere Argumente für einen Trip dorthin.


Anreise:
Wer mit seinem eigenen Fahrzeug ins spanische Andalusien reisen will, muss eine lange Anfahrt in Kauf nehmen: Von Frankfurt bis Granada sind es etwa 2400 Kilometer. In Frankreich und Spanien addieren sich zu den Spritkosten die Autobahngebühren (pro Strecke rund 80 Euro). Eine Alternative ist die Anreise per Autozug, mit dem man bequem von diversen deutschen Bahnhöfen bis ins südfranzösische Narbonne gelangen kann. Ab Frankfurt/Neu Isenburg kostet der Spaß pro Person und Bike einfach in der günstigsten Kategorie knapp 200 Euro. Infos: Telefon 01805/241224; Internet: www.dbautozug.de. Oder man fliegt in den Süden Spaniens (Málaga, Almeria, Granada) und mietet vor Ort ein Motorrad. Eine Übersicht der Vermieter am Mittelmeer sowie viele weitere Infos und Reportagen finden Sie im MOTORRAD Reisen Spezial 1/2006, „Europa – der Süden“. Nachzubestellen unter Telefon 0711/182-2442.

Übernachten:
Zwischen Almeria im Osten und dem westlich gelegenen Cádiz braucht man sich keine Sorgen um eine Unterkunft zu machen – die Infrastruktur ist bekanntermaßen hervorragend. In jedem Dorf findet sich ab etwa 35 bis 40 Euro pro Person und Nacht ein Zimmer. Wer in den Alpujarras unterwegs ist, sollte auf jeden Fall bis ins hoch gelegene Bergdorf Bérchules fahren. Das „Hotel los Bérchules“ ist mit seinen urgemütlichen Zimmern und sehr guter Küche ein echter Tipp. Ein Doppelzimmer (mit toller Aussicht!) kostet pro Nacht ab 42 Euro. Infos: Telefon 0034/958852530; Internet: www.hotelberchules.com. Im sympathischen San José am Cabo de Gata schläft man hervorragend im überaus freundlich geführten „Hostal El Dorado“, dort kostet ein Zimmer pro Nacht ab 45 Euro. Infos: Telefon 0034/950380118. Das spanische Fremdenverkehrsamt erteilt sehr kompetent weitere Auskünfte in Sachen Unterkunft oder Sehenswertes. Telefon 089/5307460; Internet: www.spain.info oder www.tourspain.es.
Anzeige
Karte: Maucher
Reisezeit:
In Andalusien lässt es sich bereits ab Anfang März hervorragend Motorrad fahren, und mit Ausnahme von Ostern ist man praktisch allein unterwegs. Warme Klamotten gehören zu dieser Jahreszeit allerdings unbedingt ins Reisegepäck. Die Sommermonate Juli und August sollte man besser meiden – zu heiß und zu voll. Viel besser für eine ausgedehnte Rundfahrt: September und Oktober.

Literatur:
Sehr handlich und zudem sehr informativ: das Reisetaschenbuch „Andalusien“ von Dumont für zwölf Euro. Der gleichnamige Führer aus dem Reise-Know-How-Verlag bietet ebenfalls Infos in Hülle und Fülle, Preis: 19,90 Euro. Zur Orientierung eignet sich hervorragend die Regionalkarte „Andalusien“ von Michelin (Blatt 578) im Maßstab von 1:400000, Preis: 7,80 Euro.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel