45 Bilder
Immer wieder durchziehen natürliche Wasserläufe die Ebene. Diese gehören noch zum Flusssystem des Rio Paraguay, wenn auch die große Wasserscheide hin zum Amazonas nicht mehr weit entfernt ist.

Abenteuer Bolivien Ab in die Anden

Von Brasilien durch Paraguay nach Bolivien. Immer nach Westen, fast immer geradeaus, meistens nur eine Straße. Ganz einfach. Eigentlich. Wenn Straßen immer auch Straßen wären und sie auch dort existierten, wo es die Landkarten vorgaukelten. Aber dann hätten Madeleine Becker und Daniel Lengwenus wohl weniger erlebt, was sehr schade gewesen wäre.

Bolivien ist ein Land der Extreme. Von den Zuflüssen des Amazonas in der stickigen Senke des sumpfigen Tieflands im Osten geht es bis über 6500 Meter hoch hinauf auf die höchsten Gipfel der Anden. Verbunden werden Höhen und Tiefen durch sich an den Hängen schlangengleich empor windende Bergstraßen, von denen die meisten das Prädikat "Carretera del muerte", ("Straße des Todes"), verdienen. Wer hier durchkommt, freut sich jeden Abend aufs Neue, wieder einmal ein Ziel erreicht zu haben. Auch wenn es nicht das Vorgesehene war.

Diese knappe Fotostrecke soll einen ersten Eindruck von dieser spannenden Reise vermitteln, ein ausführlicher Bericht dazu wird im Sommer noch in MOTORRAD unterwegs erscheinen.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel