Das Motorrad

Das Duodrive-Gespannkonzept der Firma Mobec besticht durch das über Gelenkwellen und Visco-Kupplung angetriebene Seitenwagenrad. Bei normaler Straßenbenutzung wird auf das »dritte Rad« nur etwa 15 Prozent der Antriebkraft übertragen. Je nach Schlupf am Hinterrad (im Sand, Schnee, Matsch et cetera) können bis zu 100 Prozent der Antriebskraft auf das Beiwagenrad wirken, was eine unerwartete Geländetauglichkeit zur Folge hat.Neben dem »Zero«-Beiwagen stehen weitere Karosserien von anderen Herstellern (zumBeispiel EML) zur Wahl. Als Basis-Motorräder kommen alle BMW-GS-Modelle sowie die R 100 R in Frage. Je nach Ausstattung kostet ein Duodrive-Seitenwagen ohne Basismotorrad zwischen 21300 und 28900 Mark. Mobec-Chef Manfred Beck hält in seinem »1. Beiwagen Zentrum Deutschland« unter anderem ein großes Angebot an gebrauchten Fahrzeugen bereit. Infos: Mobec Motorrad GmbH, Stuttgarter Straße 139, 73066 Uhingen, Telefon 07161/32141; Internet: www.mobec.de.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote