Die 10 wichtigsten Regeln

Tourenplanung:
Streckenlänge nach schwächstem Teilnehmer ausrichten, regelmäßige Pausen einplanen.

Gruppenstärke:
idealerweise bis zu fünf, nicht mehr als acht Motorräder im Team.

Fahrstil:
Tempo schwächstem Mitglied anpassen oder unterschiedlich schnelle Gruppen bilden.

Reihenfolge:
Tourguide vorn, dann ungeübte und routinierte Teilnehmer im Wechsel. Stärkste Maschine/bester Fahrer hinten.

Konfiguration:
genügend Sicherheitsabstand lassen und mit seitlichem Versatz fahren.

Kommunikation:
Rücksicht walten lassen, Zeichen zum Halten oder Gefahranzeigen ausmachen.

Benimmregel:
nicht drängeln, überholen oder Vordermann zum Rasen animieren.

Verantwortung:
Bei Überholvorgängen und auch sonst nie blind der Gruppe folgen. Immer selber sehen, denken und lenken.

Abbiegen:
Vor Abzweigungen rechtzeitig den Blinker setzen, harte Bremsmanöver vermeiden.

Bewusstsein:
regelmäßiger Blick in den Rückspiegel, Gruppenvollständigkeit checken, spätestens an Abzweigungen aufschließen lassen.
Anzeige

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel