Flandern-Rundfahrt 2001

Am 8. April startet die 85. Auflage des Klassikers mit Start in Brügge und Ziel in Meerbeke südlich von Aalst. Bislang gab es nur einen deutschen Sieger in Flandern: 1964 gewann Rudi Altig.

Das RennenNeben Mailand-San Remo, Paris-Roubaix, Lüttich-Bastogne-Lüttich und dem holländischen Amstel Gold Race gehört die Flandern-Rundfahrt zu den fünf großen Frühjahrs-Klassikern im Radsport-Weltcup. 1913 wurde das Rennen zum ersten Mal gestartet. In diesem Jahr findet es am 8. April statt. Um 9.45 Uhr geht’s auf dem Marktplatz in Brügge los, zwischen 16 und 17 Uhr ist Zielankunft in Meerbeke. Richtig interessant wird das Rennen nach rund der Hälfte der Distanz. Dann türmen sich in kurzen Abständen die giftigen, bis zu 20 Prozent steilen Anstiege auf. 16 solcher Hügel sind zwischen den Städten Oudenaarde und Geraardsbergen zu überwinden, sieben davon auf Kopfsteinpflaster: Molenberg, Oude-Kwaremont, Paterberg, Taaienberg, Eikenberg, Mauer von Geraardsbergen und Bosberg. Der Kurs kann sich von Jahr zu Jahr geringfügig verändern. Aktuelle Informationen über den Verlauf gibt es beim Veranstalter Het Nieuwsblad, Gossetlaan 30, 1702 Groot-Bijgaarden, Belgien, Telefon 0032/2/4672421, Fax -4663059, e-mail: rr1157@vum.be. Sehr zu empfehlen ist auch die Internet-homepage des Veranstalters: http://www.rvv.be.AnreiseVon Westdeutschland aus kommt man am schnellsten über die A 3 von Aachen über Lüttich und Brüssel und dann auf der A 10 Brüssel - Oostende nach Flandern. Aus Süddeutschland empfiehlt sich die Anfahrt über Saarbrücken und Luxemburg. Von dort geht es auf der A 4 über Namur bis Brüssel und dann auf der A 10 nach Flandern. Die Autobahnen in Belgien sind gebührenfrei.ÜbernachtenHotels und Pensionen gibt es in Flandern in allen Preislagen. Bei der Quartiersuche ist die Internet-Homepage des Veranstalters sehr hilfreich. Wer die Route des Rennens anklickt, findet dort Links zu den Fremdenverkehrsämtern aller wichtigen Städte und Ortschaften entlang der Strecke. Weitere Infos hat das Belgische Verkehrsamt, Berliner Allee 47, 40212 Düsseldorf, Telefon 0211/864840, Fax -134285.LiteraturSehr informativ ist der Marco Polo-Reiseführer »Flandern - Antwerpen, Brügge, Gent«, Mairs Geographischer Verlag, 14,80 Mark. Als Landkarte eignet sich die detailgenaue Michelin-Karte-Nr.213 im Maßstab 1:200 000 für 13,80 Mark.Zeitaufwand: zwei bis drei TageStreckenlänge: zirka 300 Kilometer
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote