Info

Adria-Urlaub heißt heute, sich auf gebahnten Pfaden zu bewegen. Hotels und Campingplätze gibt es in Fülle, der Standard ist professionell, die Preise sind vernünftig.

Anreise: Am schnellsten geht’s über die A 8 und die A 10 München-Salzburg-Villach. Rollergemäßer ist der Weg über Lofer und Zell am See, Großglockner und Plöckenpaß nach Tolmezzo und Udine. Als Alternative kann man den Brenner nehmen und ab Kastelruth durch die Dolomiten in Richtung Cortina d’Ampezzo fahren.Reisezeit: Beste Reisezeit sind Frühjahr (Mai, Juni) und Spätsommer (September). Zwischen Ende September und Ende April haben die meisten Campingplätze, aber auch viele Hotels und Restaurants geschlossen. Im Juli und August ist Hochsaison und beste Badezeit, doch kann es in den Städten unangenehm schwül und wegen der Ferien auch sehr voll werden.Übernachten: Vom Campingplatz über Appartements bis zu Albergos und Hotels jeder Kategorie reicht die Auswahl. In der Hochsaison von Ende Juni bis Ende August sind auch für Camper Reservierungen empfehlenswert, in der übrigen Zeit wirft die Suche nach einer Unterkunft kaum Probleme auf. Auskünfte erteilen die Büros des Staatlichen Italienischen Fremdenverkehrsamts ENIT in der Berliner Allee 26, 40212 Düsseldorf; in der Kaiserstraße 65, 60329 Frankfurt, in der Goethestraße 20, 80336 München, im Kärntner Ring 4, A-1010 Wien und in der Uraniastrasse 32, CH-8001 Zürich oder die regionalen Einrichtungen Assessorate Regionale al Turismo, Dorsoduro, 3901, I-30123 Venedig und Azienda di Promozione Turistica (APT), Piazzale F. Fellini 3, I-47037 Rimini.Literatur: Gute Basisinformation ohne Umschweife, dazu Kartenausschnitte und Bilder, die die Reiselust wecken, bieten der HB Bildatlas über Venedig und Venetien und die nicht mehr ganz aktuelle Ausgabe über die Emilia-Romagna zu je 16,80 Mark. Ausführlicher informieren die Merian-Hefte über die Emilia-Romagna und über Friaul/Triest/Venetien für je 14,80 Mark. Wer weitere Routenvorschläge und Übernachtungstips in Italien haben möchte, dem sei der Motorradreiseführer Italien aus der Edition Unterwegs empfohlen. Sieben ausführlich bebilderte Reisegeschichten mit jeweils einem großen Info-Teil plus Pannenwörterbuch lassen kaum noch Wünsche offen. Für 29,80 Mark zu bestellen beim Spezial-Verkauf der Motor-Presse, Telefon 0711/182-1229; Fax 0711/182-1756. Als Straßenkarte wurde die Shell Euro-Karte Italien (Maßstab 1:600000) für 14,80 Mark benutzt.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote