Infos Enduro fahren in Lappland

Offroad in Lappland? Am
besten im Rahmen einer
geführten Tour. Nur so lässt sich maximaler Fahrspaß
mit den strengen Naturschutzgesetzen vereinbaren.

D Anreise
Der Weg in den Norden Finnlands ist weit – vermutlich zu weit, um im Sattel einer kleinen Enduro dorthin zu fahren. Flug und eine geführte Tour sind daher eine Überlegung wert. Mit Finnair gelangt man von allen größeren Flughäfen nach Helsinki, von wo aus mehrmals täglich Rovaniemi angeflogen wird.
Ein Ticket (hin und zurück) schlägt mit etwa 400 Euro zu Buche. Infos: www.finnair.com.
D Organisierte
Touren
Der finnische Veranstalter Snow Games in
Luosto bei Rovaniemi entführt seine abenteuerlustigen Kunden vornehmlich im Winter in
die nordische Welt. Zum Beispiel per Snowmobil. Enduro-Fans bleibt nur der kurze Sommer zwischen Juli und September, um sich vor Ort auszutoben, und für die hält Snow
Games hervoragend gewartete KTM 250 EXC Racing bereit. Wer an einem fünftägigen Trip teilnehmen möchte, sollte allerdings über ein gewisses Maß an Offroad-Erfahrung verfügen: Das Terrain ist anspruchsvoller, als der erste Blick vermuten lässt. Der Gepäcktransport
erfolgt im Begleitfahrzeug, und geschlafen wird in urigen Hütten, von denen sich einige weitab jeglicher Zivilisation befinden.
Eine finnische Sauna ist überall vorhanden.
Im Preis von 853 Euro sind Motorradmiete,
Benzin, Schutzkleidung sowie die Verpflegung enthalten. Die Tourguides sprechen Englisch.
Infos: www.snowgames.fi.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote