Infos

Wer in den Dolomiten unterwegs ist,
sollte einen Abstecher auf den Monte Grappa einplanen – der Weg dorthin
über die Nebenstrecken bietet extrem viel Fahrvergnügen abseits der
bekannten, oft übervollen Routen.

D ANREISE
In die Dolomiten gelangt man am schnellsten über Innsbruck und die Brennerautobahn,
auf der man sich – je nach Ziel – bis Bozen oder Trento hält. Zwischen der Sella-Runde und den Strecken rund um den Monte Grappa befindet sich eines der attraktivsten Reviere für Motorradler im gesamten Alpenraum.
D SEHENSWERT
Die mittelalterlichen Stadtkerne von Marostica, Bassano del Grappa und Asolo sind auf jeden Fall einen Besuch wert. In Bassano del Grappa lohnt ein Gang durch das kleine, aber äußerst interessante Grappa-Museum der Familie
Poli, das sich bei der Holzbrücke Ponte degli Alpini befindet und einen guten Einblick in
die Geschichte des Feuerwassers bietet. Auf Anfrage kann man auch die familieneigene Brennerei besichtigen. Ebenfalls sehenswert: das gewaltige Monument auf dem Gipfel das Monte Grappa. Es wurde zur Erinnerung an
die gefallenen Soldaten der beiden Weltkriege errichtet.
D SPEZIALITÄTEN
Die kulinarischen Spezialitäten rund um den Monte Grappa sind in erster Linie flüssiger und teils recht hochprozentiger Natur. Das eine ist der Grappa, der zwar nicht am Monte Grappa erfunden wurde, aber doch in Bassano del Grappa eine Heimat gefunden hat. Das
andere ist der um Valdobbiadene beheimatete Prosecco. Beide Getränke werden natürlich mit viel Liebe serviert.
Das Moto Ristorante da Maurizio, Valle San
Liberale 5, ist ein beliebter Treffpunkt für
Motorradfahrer. Es liegt am Südostrand des Monte Grappa, am Ende des Tales Valle
San Liberale und ist gleich-
zeitig Sitz des Motorrad-
clubs Pompone.
D UNTERKUNFT
Generell herrscht in den
Dolomiten keinerlei Mangel
an Unterkünften jeglicher
Kategorie – die Region ist
ein einziges Ferieneldorado, egal, ob im Sommer oder im Winter. Pro Nacht muss man
in einem einfachen Haus für eine Person ab etwa 35 Euro rechnen, Hotels sind teilweise deutlich teurer. Das Früh-
stück ist im Preis nicht immer inbegriffen. Apropos Preis:
Angesichts der Kosten für ein komplettes Essen ist es ratsam, sich – wenn möglich – gleich inklusive Halbpension einzuquartieren.
D LITERaTur
Speziell auf die Bedürfnisse von Motorradfahrern abgestimmt ist der Tourenführer »Lust auf Dolomiten« aus dem Highlights-Verlag.
Neben zehn ausführlichen Tourenbeschreibungen finden sich in diesem Buch zahl-
reiche praktische Infos. Preis: 9 Euro, ISBN
3-933385-02-4, www.highlights-verlag.de.
Die Karte »Friaul-Venetien« von Kümmerly+
Frey im Maßstab 1:200000 für 7,90 Euro
eignet sich hervorragend für einen Trip
durch diesen Teil der Alpen.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote