Infos Dolomiten

Die Dolomiten sind ein einziges Kunstwerk: Mit den monumentalen Bergen hat die Natur ihre Kreativität bewiesen, und mit den genialen Pässen haben die Straßenbauer ihr Bestes gegeben.

AnreiseDie schnellste Verbindung in die Dolomiten ist die Strecke von München über Innsbruck und die mautpflichtige Brennerautobahn bis nach Bozen. Für alle Nicht-Süddeutschen ist der Autoreisezug eine reifenschonende Alternative, mit dem man beispielsweise freitags und sonntags von Köln nach Bozen gelangt. Die einfache Fahrt (ein Fahrer und Motorrad) kostet ab 171 Euro, Hin- und Rückfahrt ab 308 Euro. Infos unter www.autozug.de oder unter 0180/5241224.ReisezeitDie meisten Pässe der Dolomiten sind ganzjährig geöffnet. Trotzdem werden sich nur die Harten unter uns im Winter per Motorrad in die Berge trauen. Ende Mai ist in den Tälern bereits Sommer, während auf 2000 Meter die letzten Schneereste schmelzen. An langen Wochenenden wird es vor allem auf der Sella-Runde unangenehm voll. Noch schlimmer ist es während des Ferienmonats August. Die besten Reisemonate sind daher Mai, Juni, Juli und September.ÜbernachtenEs gibt reichlich Pensionen und Hotels aller Kategorien. Eine Auswahl von auf Motorradfahrer orientierter Hotels ist regelmäßig im MOTORRAD-Kleinanzeigen (Reisemarkt) zu finden. Engpässe kann es lediglich an Pfingsten, dem langen Fronleichnam-Wochenende und im August geben. Viele Campingplätze öffnen erst im Laufe des Junis, dementsprechend ist das Angebot nur in den Sommermonaten ausreichend.Fast jeder Ort in den Dolomiten verfügt über eine Touristen-Information. Generelle Infos gibt es bei Südtirol Tourismus, Pfarrplatz 11, I-39100 Bozen. Viel einfacher geht die Infosuche aber per Internet, beispielsweise unter diesen Adressen: www.altabadia.org, www.dolomiti.org, www.dolomitinetwork.com, www.hallo.com.LiteraturDie Bibel der Alpenfahrer ist der »Große Alpenstraßenführer«, liebevoll auch »der Denzel« genannt. Der Wälzer aus dem Denzel-Verlag kostet 36 Euro und beschreibt detailliert so ziemlich alle Straßen in den Bergen. Wer nun Lust auf Päse und Kurven bekommen hat, sollte auch einen Blick in die inzwischen drei Alpen-MOTORRAD-Reisebücher aus der Edition Unterwegs werfen: In »Alpen«, Band I bis Band III, finden sich je sieben ausführlich bebilderte Reisegeschichten plus zahlreiche Infos über Land und Leute. Zum Einstimmen und um Nachfahren für je 16 Euro. Erhältlich im Buchhandel oder im MOTORRAD-Shop, Telefon 0711/182-, www.motorradonline.de.Ein weiterer guter Begleiter für Motorradfahrer ist »Lust auf Dolomiten« aus dem Highlights-Verlag (www.highlightsverlag.de), der mit zehn beschriebenen Tagestouren recht ausführlich die schönsten Strecken durch die Berge vorstellt. Für neun Euro.Wer eine gute Landkarte sucht, wird bei Marco Polo fündig: Generalkarte Südtirol, Dolomiten, Maßstab 1:200.000Zeitaufwand: fünf TageStreckenlänge: 1000 Kilometer
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote