Infos

Acht ausgeschilderte Routen führen zu den Punkten der alliierten Invasion. Der Ablauf dieser gigantischen, für den Ausgang des Zweiten Weltkriegs entscheidenden Schlacht läßt sich so gut nachvollziehen.

Anreise: Per Autobahn entweder über Paris und dann bis Le Havre oder Caen oder von Aachen über Belgien bis nach Calais. Übernachten: In der Normandie sind zahlreiche Schlösser in Privatbesitz. Einige von ihnen bieten sehr stilvolle und relativ günstige Zimmer mit Frühstück an. Was in englischsprachigen Ländern als Bed & Breakfast (Zimmer mit Frühstück) bezeichnet wird, heißt in Frankreich »Chambre d’Hôtes«. Besondere Empfehlungen: »Château d’Asnières«, 14710 Asnières en Bessin, Telefon 31 22 41 16. Nur drei Kilometer vom Omaha Beach entfernt. 450 Francs pro Zimmer. »Le Manoir«, Mme. Claudette Gabroy, 50760 Montfarville, Telefon 33 23 14 21. Das Herrenhaus aus dem 16. Jahrhundert ist nur 800 Meter von Barfleur entfernt. 250 Francs für zwei Personen mit Frühstück. »Manoir de Brion«, 50530 Sartilly, Telefon 33 70 82 36. Kurz hinter dem Dorf Genêts. Vier geschichtsbeladene Zimmer, von 375 bis 600 Francs, Frühstück 40 Francs pro Person. »Hotel Saint-Pierre«, 50116 Le Mont Saint-Michel, Telefon 33 60 14 03, Fax 33 48 59 82. Übernachten in historischen Gemäuern direkt auf dem Klosterberg. Zimmer zwischen 300 und 890 Francs. Weitere Reisei-Infos sowie Zimmer- und Campingplatzverzeichnisse erteilt das Französische Fremdenverkehrsamt, Maison de la France, Sabine Perras, Westendstraße 47, 60325 Frankfurt/M., Telefon 0 69/74 70 91, Fax 75 21 87. Ganz spezielle Tips zur Normandie erteilt: Comité Régional de Tourisme de Normandie, Frau Brigitte Müller-Konrad, 14, rue Charles Corbeau, F - 27000 Évreux, Telefon 32 33 79 00, Fax 32 31 19 04. Die Vorwahl für Frankreich ist 00 33.Aktivitäten: Wer den berühmten Klosterberg Mont-St. Michel aus der Vogelperspektive besichtigen möchte, sollte einen Ultraleicht-Rundflug buchen. In den ULMs, wie die »Motorräder der Lüfte« auf Französisch heißen, sitzt der Passagier komplett im Freien, direkt hinter dem Piloten. Die Motorradklamotten läßt man deshalb am besten an. Der luftige Ausflug kostet 200 Francs. Infos: Air Mont-Saint-Michel, 35610 Saint-Georges-de-Grehaigne, Telefon 99 80 30 84.Literatur: Der Vista-Point-Führer Normandie beschreibt eine siebentägige Tour zwischen Giverny und dem Mont St. Michel. Preis: 39,80 Mark. In der Edition Unterwegs des Motorbuch-Verlags haben Elke und Dieter Loßkarn ein neues Werk verfaßt: Frankreich - Band 1 beinhaltet unter anderem eine ausführliche Normandie-Rundreise. Für 29,80 Mark zu bestellen beim MOTORRAD-Leser-Service, Telefon 07 11/1 82-12 25. Die beste Landkarte kommt von Michelin. »Normandie« im Maßstab 1 : 200 000 und kostet 13,80 Mark.Gefahrene Strecke: etwa 650 KilometerZeitaufwand: fünf Tage
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote