Infos

Tolle Seen, tolle Berge, tolle Panoramen – Österreichs Alpenstrecken rund um Salzburg sind ein Fest für die Sinne. Und ideales Terrain für einen Start in die Saison.

D Anreise
Am schnellsten gelangt man über die A 8
aus Richtung München nach Salzburg.
Auf den Autobahnen in Österreich herrscht
Mautpflicht, ein Pickerl kostet je nach Verweildauer ab 7,60 Euro (zehn Tage) und kann
vor der Landesgrenze an den Tankstellen
erstanden werden.
D Unterkunft
An Unterkünften herrscht in Österreich wahrlich kein Mangel. Wer in Salzburg oder im Salzburgerland vorab ein Zimmer buchen möchte, kann sich an die Salzburgerland Tourismus GmbH wenden, die kostenlos ein ausführliches Unterkunftsverzeichnis versendet. Infos: www.salzburgerland.com; Telefon 0043/662/6688-0. Ebenfalls sehr hilfreich bei der Reiseplanung: der Fremdenverkehrsverein der Stadt Salzburg, www.salzburg.info; Telefon 0043/662/88987-0.Die Tipps der
Autoren: Scheffer’s Hotel in Altenmarkt,
Zauchenseestraße 184. Tolles Haus mit gemütlichen Zimmern. Ein Doppelzimmer kostet ab 60 Euro pro Person und Nacht. Telefon 0043/6452/5506, Internet: www.scheffers-
hotel.at. In Salzburg empfiehlt sich das
»Hotel zur Post« in der Maxglaner Hauptstraße 45. Motorräder parken kostenlos in
der Garage. Ein Doppelzimmer schlägt mit
40 Euro pro Person und Nacht zu Buche.
Telefon 0043/662/832339, Internet www.
hotelzurpostsalzburg.at.
D Sehenswert
Südlich von Salzburg liegt die Wehrburg
Hohenwerfen. Die Führung durch das alte
Gemäuer mit Waffensaal und Folterkeller lohnt auf jeden Fall. Auf dem Burggelände ist
zudem eine Falknerei beheimatet, deren
tägliche Flugvorführungen ebenfalls ein Tipp sind. Eintritt: zehn Euro. Weitere Infos unter www.salzburg-burgen.at. Quasi nebenan
befindet sich die größte Eishöhle der Welt. Eine Führung durch die »Eisriesenwelt« dauert etwa eine Stunde und kostet acht Euro. Außer-
dem sollte man sich die Liechtensteinklamm nicht entgehen lassen. Der Gang durch die tiefe Wildwasserschlucht bietet definitiv ein echtes Abenteuer. Eintritt: 3,50 Euro, Infos www.liechtensteinklamm.at.
D Mautstrecken
Neben dem obligatorischen Pickerl für die Benutzung der Autobahnen fallen für viele Pass- und Verbindungsstrecken sowie für zahlreiche Tunnel weitere, teilweise nicht unerhebliche Mautgebühren an. Während eine Fahrt über die Roßfeldstrasse (www.rossfeldpanoramastraße.de) sowie über die Postalmstraße (www.postalm.at) mit jeweils 3,50 Euro noch vergleichsweise günstig ist, schlägt der Abstecher über die Großglockner Hochalpenstraße (www.grossglockner.at) für Motorradfahrer mit beachtlichen 18 Euro zu Buche. Die Tarife werden unter anderem durch Instandhaltungsmaßnahmen begründet.
D Literatur
Jede Menge hochaktuelle Tipps und viele interessante Hintergrundinfos finden sich in dem 360 Seiten starken Werk „Salzburg und Salzkammergut“ von Reise Know-How für 10,50 Euro. Wer sich zur Einstimmung einen groben Überblick verschaffen möchte, greift zum HB-Bildatlas „Salzburger Land und Salzburg“ für 8,50 Euro. In Sachen Orientierung empfiehlt sich die Generalkarte Österreich, Blatt 2, „Salzburg, Steiermark, Kärnten“, von Mairs Geographischer Verlag im Maßstab 1:200.000. Preis: 7,50 Euro.
Anzeige

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel