Infos Reisedauer: zwei Tage. Gefahrene Strecke: 675 Kilometer

Tolle Strecken, malerische Orte, sympathische Begegnungen – es lohnt sich wirklich, einmal ein paar Tage lang auf Landstraßen durch Deutschland zu fahren.

Die Strecke
Der Blick auf die Karte lässt einen bisweilen schon mal schier verzweifeln: Spannende Strecken finden ­sich nämlich in Deutschland zuhauf. Dies gilt besonders für die Mittelgebirge. Im Osten der Republik sind die Wege zwar oftmals gerad­linig, dafür herrscht an interessanten Eindrücken kein Mangel. Die im Text beschriebene zweitägige Route hat ­der MOTORRAD-Tourenplaner (siehe Kasten) ausgespuckt, und das Ergebnis kann sich in puncto Fahrspaß durchaus sehen lassen. Rechts und links dieser Tour bieten sich allerdings unzählige weitere kurvige Wege an, die sich bei mehr Zeit natürlich integrieren lassen.
Unterkunft
Eine Zimmer für die Nacht? In Deutschland defintiv kein Problem. Hotels und Pensionen finden sich in praktisch jedem Ort. Die beste Auswahl hat man allerdings in den Städten, von denen die meisten ohnehin sehenswert sind.
Wer im Zentrum Frankfurts ein eingermaßen preiswertes Bett sucht, dem sei das »Haus der Jugend« am Deutschherrenufer 12 (direkt am Main mit Blick auf die imposante Skyline der Stadt) empfohlen. Die Einzel- oder Doppelzimmer sind zwar einfach, dafür fallen aber auch nur zwischen 35 und 40 Euro pro Nacht und Person an (inklusive Frühstück). Der Jugendherbergsausweis ist jedoch obligatorisch ­und kostet je nach Alter zwischen 12 und 20 Euro (kann vor Ort beantragt werden). Infos unter Telefon 069/6100150 oder unter www.jugendherberge-frankfurt.de. In Eisenach ist das zentral gelegene, gemütliche »Schlosshotel«, Markt 10, ein echer Tipp, wobei die Nacht im Einzelzimmer mit 74 Euro zu Buche schlägt. Telefon 03691/702000, www.schlosshotel-eisenach.de. Im urigen Torgau bietet sich das »Hotel Goldender Anker«, Markt 6, an, ebenfalls im Zentrum gelegen. Für ein Einzelzimmer werden 41 Euro verlangt. Telefon 03421/73213, www.goldener-anker-torgau.de. Der Tipp für Frankfurt/Oder: »Hotel Gallus«, Fürstenwalderstraße 74. Ein toller Altbau mit großen Zimmern. Einzelzimmer kosten dort ab 49 Euro. Telefon 0335/56150, www.hotel-gallus.com. Mit Ausnahme der Jugendherberge verfügen alle Unterkünfte über einen gesicherten Parkplatz.
Informationen
Für einen entsprechenden Trip empfehlen sich die reiß- und wetterfesten MOTORRAD-Generalkarten von Mairs im Maßstab von 1:200000, die pro Blatt 5,90 Euro kosten. In diesem Fall wurden die Blätter 7, 10 und 13 verwendet. Die Karten gibt es an Tankstellen oder unter www.motorradonline.de. Die jeweiligen regionalen Touristik-Büros sind eine gute Infobörse (auch in Sachen Hoteltipps): www.frankfurt-tourismus.de (Telefon 069/21238800); www.schotten.de (Telefon 06044/6651); www.eisenach.de (Telefon 03691/79230); www.naturpark-saale-unstrut-triasland.de (Telefon 034461/22086); www.torgau.de (Telefon 03421/70140); www.spreewald-info.de (Telefon 035603/759560); www.fremdenverkehrsverein-schwielochsee.de (Telefon 035478/393); www.frankfurt-oder-tourist.de (Telefon 0335/325216).
Anzeige

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel