Infos

Ligurien verbindet auf herrliche Weise Berge und Meer. Zwischen Seealpen und dem Golf von La Spezia erstrecken sich Riviera di Ponente und Riviera di Levante. Höhepunkte der Küste sind malerische Fischerorte wie Portofino und Portovénere oder Vernazza im Cinque Terre. Im einsamen Ligurischen Apennin warten beste Motorradstrecken und mittelalterliche Dörfer.

Anreise
Vom Rheinland bis Genua sind es etwa 1000 Kilometer. Die schnellste Strecke führt dabei über vignettenpflichtige Schweizer Autobahnen, durch den Gotthard-Tunnel und weiter durch die Po-Ebene Richtung Genua. Von Süd- und Ostdeutschland verläuft die schnellste Strecke über die Brennerautobahn. Stressfreier und bequemer ist die Fahrt mit dem Autozug, der wöchentlich von Hamburg, Frankfurt und Düsseldorf bis Alessandria fährt. Pro Person und Motorrad kostet die einfache Fahrt je nach Saison von Düsseldorf ab 174 Euro. Frühzeitige Reservierung ist zu empfehlen, Infos unter Telefon 01805/241224 oder unter www.dbautozug.de

Reisezeit
Entlang der Riviera ist das ganze Jahr Motorrad-Saison. In den Bergen beginnt der Frühling im April, wobei einzelne hochgelegene Strecken in den Seealpen bis in den Juni hinein gesperrt sind. Ideale Reisezeiten sind Mai/ Juni und September/Oktober. Wenig erholsam ist es zur Hauptreisezeit der Italiener im Juli und August. Besonders die Ferienorte entlang der Küste sind dann völlig überlaufen, Campingplätze und Pensionen komplett belegt. Zudem kann es bis zu 35 Grad heiß werden.

Unterkunft
Speziell in den ligurischen Bergen und abseits der touristischen Zentren ist es in der Vorsaison nicht leicht, eine Unterkunft zu finden. Die wenigen Pensionen und insbesondere die Campingplätze öffnen mitunter erst Anfang Juni. Besser ist die Lage in den größeren Orten und entlang der Riviera, wo es genug Unterkünfte gibt. Nur im Hochsommer kann es dort eng werden, weil einfach zu viele Menschen unterwegs sind. Das Preisniveau liegt spürbar höher als in Deutschland, vor allem in der Hauptsaison.

Literatur
Der beste Führer für unabhängig Reisende kommt aus dem Michael Müller Verlag: Italienische Riviera für 19,90 Euro. Ebenfalls empfehlenswert ist das Ligurien-Handbuch aus dem Verlag Reise Know-How für 17,50 Euro. Zum Einstimmen zu Hause eignet sich der HB-Bildatlas 265 Italienische Riviera für 8,50 Euro. Eine gute Landkarte ist die Marco-Polo-Generalkarte Italien, Blatt 4, Maßstab 1:200000 für 6,50 Euro. Als Alternative bietet sich die Ligurien-Karten vom Touring Club Italiano im gleichen Maßstab an. Erhältlich vor Ort.Erste Infos verschickt das Italienische Fremdenverkehrsamt ENIT, Telefon 069/237430. Im Netz helfen diese Seiten weiter: www.enit.it, www.italientipps.de, www.ratgeber-italien.de.

Reisedauer: 10 Tage
Gefahrene Strecke: etwa 1500 Kilometer
Anzeige

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel