Infos

In den Alpen beginnt jetzt die schöne Zeit der Nachsaison, die je nach Höhenlage und Witterung bis weit in den Oktober reichen kann. Wer im Wetterbericht eine stabile Hochdrucklage ausmacht, sollte nicht zögern und die Chance nutzen.

Foto: Eisenschink
Anreise
Der schnellste Weg in die Region des Genfer Sees führt über die Schweiz. Per Autobahn (Jahresvignette für 25 Euro erforderlich) geht es über Basel nach Bern, von dort entweder über die A 12 nach Vevey und Montreux oder über die tunnelreiche A1 nach Lausanne. Wer etwas mehr Zeit hat, kann ab Basel auf der Anreise die schweizerisch-französische Grenzregion des Juragebirges einbeziehen, statt über die Autobahn zu brennen. Grob am Lauf des Doubs orientieren und bei Genf in die Route einsteigen.

Übernachten
In Montreux nächtigt man sehr luxuriös im Hotel Bristol, Avenue de Chillon 63, CH 1820 Montreux-Territet. ÜF/DZ ab 65 Euro pro Person, Reservierung nur über www.minotel.com oder die zentrale Minotel-Hotline 0041/21/ 3100881. Von der Terrasse des Hotels hat man einen tollen Seeblick, im Spa-Bereich kann man in Hammam, Sauna, Schwimmbad oder Jacuzzi nach der Tour entspannen. Sehr persönlich geführt ist das Chalet Lou Stalet de Jovet, Chemin de Jovet, F-74700 Cordon, Telefon 0033/4/ 50901208, E-Mail: lou-stalet@wanadoo.fr, www.lou-stalet.fr. Die Gästezimmer kosten mit Frühstück ab 39 Euro pro Person im DZ. Fernen Mont-Blanc-Blick gibt‘s gratis dazu. Einen besonderen Charme bietet das Hotel Le Printemps de Juliette, Avenue des jeux in F-38750 Alpe d’Huez. Telefon 0033/4/76114438, Fax 0033/4/76114437, E-Mail: info@leprintempsdejuliette.com, www.leprintempsdejuliette.com. Ü/DZ ab 45 Euro pro Person. Frühstück kostet 12 Euro, HP 45 Euro zusätzlich. Besitzerin Juliette trägt den Frühling nicht nur im Namen ihres Hotels, sondern auch im Herzen...Sehr gemütlich im alpenländischen Stil mit viel Holz erbaut ist das Hotel Les Bruyères, Rue Victor Hugo 31, F-38250 Villard-de-Lans, Telefon 0033/4/ 76951183, Fax 0033/4/76955876, E-Mail: hotelbruyeres@club-internet.fr, www.hotel-vercors.com. Ü/DZ kostet 37,50 Euro pro Person (ohne Frühstück), HP 63 Euro pro Person bei DZ-Belegung. Das Hotel ist deutschsprachig und bietet auch Tourentipps für Motorradfahrer.
Anzeige
Karte: Mairdumont / Maucher
Reisezeit
Im September beginnt eine herrliche Jahreszeit in den Alpen. Der Herbst hält mit bunten Farben und oft stabiler Wetterlage Einzug, die Urlauber sind verschwunden und die Straßen leer, bevor Ende Oktober auf vielen hohen Pässen der Winter naht. Entscheidend sind warme, wetterfeste Kleidung im Gepäck und ein aufmerksames Ohr für die Wettervorhersagen, um gegen eventuelle Wetterstürze oder frühe Wintereinbrüche gewappnet zu sein. Die kommen tatsächlich meist mit Ansage!

Literatur
Für die Etappe um den Genfer See empfiehlt sich das 256 Seiten starke Reisehandbuch "Genferseeregion” aus dem Michael Müller Verlag für 15,90 Euro. Einige Passagen über die französischen Regionen Savoyen (frz.: Savoie) mit Genfer-See- und Mont-Blanc-Gebiet sowie Rhône-Alpes mit Grenoble und Vercors finden sich im Baedeker-Reiseführer "Frankreich”. Der Band kostet inklusive Frankreich-Übersichtskarte 25,95 Euro. Als Landkarten empfehlen sich die Michelin-Blätter Nr. 328 "Hochsavoyen" und Nr. 333 "Französische Alpen Nord" im Maßstab 1:150000.

Informationen
Auskünfte erteilt das Französische Fremdenverkehrsamt (Maison de la France), Postfach 100128, 60001 Frankfurt/Main, Infotelefon 0900/ 1570025, Fax 1599061, www.franceguide.com, E-Mail: info.de@franceguide.com. Infos zur Schweiz erhält man beim Schweizer Tourismusverband unter Telefon 00800/10020030 (gebührenfrei) oder www.myswitzerland.com. Weitere interessante Internet-Infos finden sich unter www.rhonealpes-tourisme.com und www.vercors-tourisme.fr.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel