Neuseeland - das Paradies?

Neuseelands Tourismusmanager werden nicht müde, das schönste Ende der Welt als einzigartiges Naturparadies anzupreisen. Tatsächlich gibt es kaum ein anderes Land, in dem Naturschutz einen so hohen Stellenwert besitzt. 30 Prozent der Landesfläche von 270000 Quadratkilometern stehen unter strenger Protektion. Der große Rest allerdings dient der Forst- und Landwirtschaft und 130 Millionen Einwohnern: vier Millionen Menschen, neun Millionen Kühen, 47 Millionen Schafen und 70 Millionen Opossums, die offiziell zur Plage erklärt wurden, weil sie ganze Wälder kahl fressen. Wer ausschließlich unberührte Natur erwartet, wird oftmals enttäuscht, bewegt er sich doch meistens durch eine Kulturlandschaft aus Farmland mit eingezäunten Wiesen und künstlich angelegten Wäldern.

Bevor die Maori vor etwa 700 Jahren nach Neuseeland kamen, waren die Inseln tatsächlich ein Paradies mit zahlreichen endemischen Arten, wie dem Riesenvogel Moa, dem weltgrößten Papagei Kekapo oder dem berühmten Kiwi. Keiner dieser Vögel konnte fliegen, hatte das aber mangels Feinden auch nicht nötig. Die wurden erst von den Menschen, vor allem den Europäern eingeschleppt. Ratten, Hunde und Katzen machten den flugunfähigen Vögeln den Garaus. Lediglich der Kiwi hat überlebt, gilt jedoch nach wie vor als bedroht. Heute gibt es in Neuseeland erschreckend wenig Vögel. Experten schätzen, dass es fast 95 Prozent weniger sind als vor Ankunft der Weißen im späten 18. Jahrhundert.

Dem Wald erging es kaum besser. Mitte des 20. Jahrhunderts waren fast 90 Prozent gerodet oder abgebrannt. Erst dann stellte die Regierung die verbliebenen Gebiete nach und nach unter Naturschutz und begann mit der Aufforstung. Heute gedeihen zumeist importierte Kiefern, die nach einigen Jahrzehnten per Kahlschlag »geerntet« werden und für hässliche Narben in der Natur sorgen. Die unberührte Wunderwelt des Urwalds findet der Reisende indes noch immer. Nur muss er dazu in eines der geschützten Gebiete wie das Fjordland, das Oparara Bassin oder den Te Urewera Nationalpark fahren.
Anzeige

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote