Reise-Tipp Jakobsweg

Als Jakobsweg werden verschiedene Pilgerrouten in Mitteleuropa bezeichnet, die zum Grab des Apostels Jakobus in Santiago de Compostela im äußersten Nordwesten Spaniens führen. Die Stadt war im Mittelalter gleichbedeutend mit den religiösen Zentren Rom und Jerusalem, und wer nach oft monatelanger Wallfahrt dort angelangt war, dem wurden alle Sünden erlassen. Die Jakobsmuschel ist zugleich Pilger-Zeichen und Wegweiser entlang der Hauptroute, auf der jedes Jahr Zigtausend gen Westen wandern.

Die klassische Route in Spanien führt vom Pyrenäendorf Roncesvalles über Pamplona, Santo Domingo de la Calzada, Burgos, Léon nach Santiago und lässt sich größtenteils auch per Motorrad zurücklegen. Die landschaftlich abwechslungsreiche Strecke besticht vor allem durch die fantastischen Klöster, Burgen und Kirchen. Die mächtigen Kathedralen von Burgos, Léon oder Santiago – das ist Romantik und Gotik in absoluter Perfektion! Ebenso einmalig: das mittelalterliche Stadtbild von Santiago (UNESCO-Weltkulturerbe). Lust bekommen? Weitere Infos finden sich im hervorragenden Reiseführer »Nordspanien und der Jakobsweg« von Reise Know-How für 19,90 Euro.
Anzeige

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote