Rund um Hamburg (Infos)

Trotz ihrer sprichwörtlichen Kühle ist Hamburg eine herzliche Metropole mit hohem Freizeitwert. Hier unsere Tipps fürs Après-Drive.

Sehenswert
Unbedingt die Reeperbahn. Vor allem am Wochenende ist dort eine Menge los und vielfältige Unterhaltung geboten. Hamburgs Wahrzeichen ist die Kirche Michel, wo auch der Motorradgottesdienst stattfindet. Der Fischmarkt im Hafen lohnt ebenfalls. Tipp: Sonntagfrüh, wenn sich Aale-Dieter und Bananen-Kai über den halben Markt hinweg ankeifen. Früh aufstehen, denn um acht Uhr ist der Spaß zu Ende.

Gastronomie
Original norddeutsche Küche gibt’s im Brodersen in der Gothenbaumchaussee 46 oder im Friesenkeller am Jungfernstieg. Ganz spezielle Empfehlung: die Imbissbude Strandperle an der Elbchaussee (schwierig zu finden: Richtung Wedel fahrend links auf geparkte Fahrräder und Bikes achten. Da beginnt der Fußweg).

Literatur
Das beste Buch ist Alex Rhets’ »Mit dem Krad um Hamburg« aus dem Pauls Verlag. Ist zwar leider vergriffen, aber bei ebay gelegentlich zu kriegen. An allgemeiner Lektüre empfehlen sich das Geo Spezial und der HB Bildatlas »Hamburg«. Die Generalkarte Blatt 5 bietet zusammen mit einem Stadtplan eine gute Orientierungsgrundlage.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote