Schwäbische Alb Info

Berühmte Dichter und geniale Erfinder sind hier geboren. Neckartal, Burg Hohenzollern, Schloss Lichtenstein, Donautal. Dazwischen verbergen sich schwäbische Lebensart und zahlreiche gewundene Motorradstrecken.

Anreise:Wer von Norden über die A 7 anreist, kann bei Ulm die Tour beginnen. Aus dem Westen und Nordwesten empfiehlt sich der Einstieg über die A 81 bei Horb.Sehenswürdigkeiten:Automuseum: Eine der schönsten und umfangreichsten Sammlungen (auto)mobiler Zeugen des Wirtschaftswunders stehen auf 1200 Quadratmetern in Engstingen bei Reutlingen. Über 120 Fahrzeuge und erzählen von Improvisation und Neuanfang. Infotelefon 07129/93990. Atomkellermuseum: Ein Bierkeller in Haigerloch, war von Ende 1944 bis April 1945 vom damaligen Berliner Kaiser-Wilhelm-lnstitut für Physik angemietet. Die Physiker unter der Leitung von Prof. Werner Heisenberg führten hier Versuche an einem deutschen Atommeiler durch. Infotelefon 07474/367.Kunst: Die Schönheiten der Alb, gesehen mit den Augen eines Malers: Alblandschaften, Naturgärten, die Flora der Alb in Öl- und Aquarelltechnik. Zu Betrachten im »Landhaus Sonnenheide« in Hayingen. Infotelefon 07386/524.Übernachten:Auch in kleineren Ortschaften gibt es meistens einen Gasthof, der auch Zimmer vermietet. Einige Empfehlungen: Nur wenige Meter vom Blautopf entfernt liegt der Gasthof Waldhorn, 89143 Blaubeuren, Klosterstraße 21, Telefon 07344/6342, Fax 07344/3918, DZ mit Frühstück ab 40 Mark pro Person. Direkt unter dem Schloss Sigmaringen ist in einem alten Fachwerkhaus der Gasthof Traube untergebracht, Fürst-Wilhelm-Str. 19, 72488 Sigmaringen, Telefon 07571/64510, Fax 07571/645120, DZ mit Frühstück 50 Mark pro Person. An der Großen Lauter liegt das Landhotel Wittstaig, Wittstaig 10, 72525 Münsingen-Gundelfingen, Telefon 07383/94960, Fax 07383/949699, DZ mit Frühstück ab 52 Mark pro Person. Etwas feiner geht es in der Nähe der Bärenhöhle im Hotel Hirsch zu, Im Dorf 12, 72820 Sonnenbühl-Erpfingen, Telefon 07128/92910, Fax 07128/3121, DZ mit Frühstück ab 67,50 Mark pro Person und im Hotel Gasthaus Kreuz, Hauptstraße 9, 72510 Stetten a.k.M. Telefon: 07573-802, Fax: 07573-5490, Frühstück ab 70 Mark pro Person.Besenwirtschaften: Eine umfangreiche Liste von Besenwirtschaften mit Öffnungszeiten ist im Internet unter http://www.weingut.de/besen bequem abrufbar. Aktivitäten:Für eine Bootstour auf der Großen Lauter können Kanadier oder Kajaks inklusive Ausrüstung gemietet werden. Infotelefon 07383/408.Literatur:Fast alles über die Region steht im Baedeker Schwäbische Alb für 29,50 Mark. Wer sich mit der schwäbischen Sprache schwer tut, bekommt für 9,80 Mark mit dem Ployglott-Sprachführer »Schwäbisch für Reigschmeckte« den nötigen Durchblick. Zur Orientierung eignet sich die Euro-Regionalkarte Deutschland, 1:200 000, Blatt 10, Stuttgart-Schwarzwald-Bodensee von RV. Information:Touristik-Gemeinschaft Schwäbische Alb, Marktplatz 1, 72574 Bad Urach, Telefon 07125/948106, Fax 07125/948108. In Orten ohne Fremdenverkehrsamt sind Infos oft beim Bürgermeisteramt erhältlich.Zeitaufwand: Zwei bis drei Tage
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote