VIP-Fahrtraining von PS auf dem Sachsenring mit Darius Guiseppetti, Pascal Eckhardt und Christian Kellner.

MOTORRAD action team-Renntraining Sachsenring 2015 powered by Touratech Motorradfahren auf Deutschlands GP-Rennstrecke

Freies Fahren mit dem MOTORRAD action team-Renntraining auf der aktuell einzigen deutschen Grand-Prix-Strecke, dem Sachsenring: ein Motorradtraining der Extraklasse für Sportfahrer.


Anzeige

Einmal da fahren, wo Rossi, Bradl & Co. um Punkte kämpfen. Einmal auf DER Motorrad-Rennstrecke Deutschlands den Asphalt berühren. Einmal die längste Linkskurve der Welt erleben. Das Gefühl haben, mit dem Motorrad Achterbahn zu fahren, das bieten wir unseren Teilnehmern am Sachsenring, einer der schönsten und anspruchsvollsten Rennstrecken weltweit.

Mit freundlicher Unterstützung von Touratech, die sich mit Nachdruck einen Namen auf Asphalt machen möchten. Die Schwarzwälder haben eine Menge Testmotorräder parat und bieten vor Ort kompetente Beratung und Verkauf.

Preis & Termin

Sachsenring zweitägig 24. - 25. September 2015     349 Euro


Foto: Touratech

Touratech-Highlights:

  • Messestand mit allen Produktsparten
  • Chilout Area mit Liegestühlen und Musik
  • Zahlreiche Touratech-Probefahrtmaschinen
  • Spezielle Event-Angebote
  • Intensive Beratung
  • Give Aways
  • Grillparty
  • Testmöglichkeit der Touratech-Produktpalette

ABLAUF
Diese Trainingsform beinhaltet  2-3 freie Leistungsgruppen mit ca. 5 Turns a 20 min/pro Tag. Zusätzlich sind Zeitfenster für instruiertes Fahren möglich. In der Mittagspause des ersten Tages werden die Rundenzeiten kontrolliert und bei Bedarf, die Teilnehmer neu eingeteilt, um eine höhere Homogenität in den Gruppen zu schaffen. Für die ideale Linienwahl sind auf Anfrage auch geführte Turns mit erfahrenen Instruktoren bis hin zu professionellen Rennfahrern möglich. Dieser Service muss rechtzeitig vorher zusätzlich gebucht werden. Rennstrecken-Einsteigern helfen die Instruktoren der Rennleitung 110 kostenlos bei ihren ersten Kilometern auf dem Ring.

Foto: racepixx.de
MOTORRAD action team-Renntraining auf dem Sachsenring.
MOTORRAD action team-Renntraining auf dem Sachsenring.

Anmeldung/Technik-Check (vor Ort)

Nach der Ankunft im Fahrerlager muss jeder Teilnehmer mit seinem Motorrad zur Papierabnahme und zum Technik-Check. Das Motorrad muss in einem technisch einwandfreien Zustand sein. Zur Teilnahme am Training müssen Nummernschild und Spiegel abmontiert, sowie alles was aus Glas/Kunststoff ist abgeklebt werden. Die Anmeldung/Technik-Check finden am Abend des Vortages sowie mit ausreichend Zeit am Morgen vor Veranstaltungsbeginn statt.

Es herrscht ein Lärmlimit von 88 db. Auf dem Sachsenring sind aus GESETZLICH vorgeschriebenen Lärmschutzbestimmungen nur Motorräder mit SERIENAUSPUFF des jeweiligen HERSTELLERS zugelassen. Sport- und Zubehörauspuffanlagen mit ABE und Sondermodelle, die mit Sportauspuffanlagen ausgerüstet sind (z.B. Yoshimura), MÜSSEN auf den SERIENAUSPUFF dieser Modellreihe umgerüstet werden. Desweiteren müssen alle auf dem Sachsenring fahrende Motorräder mit SERIENMÄSSIGER AIRBOX UND LUFTFILTER ausgestattet sein. Es gilt die Hausordnung des Streckenbetreibers.

Schutzkleidung für Teilnehmer
Integralhelm (ECE-Norm), Lederkombi mit Rückenprotektor (keine Teilnahme im Textilanzug möglich!) Motorradhandschuhe und -stiefel (keine Schnürstiefel) sind Pflicht!

Foto: racepixx
Bei Bedarf zeigen unsere VIP-Instruktoren die Ideallinie auf dem Sachsenring.
Bei Bedarf zeigen unsere VIP-Instruktoren die Ideallinie auf dem Sachsenring.

Service

Reifendienst von Metzeler vor Ort
Fotografenservice: vor Ort

Zeitnahme:
Transponderpflicht, d.h. jeder Teilnehmer erhält bei der Anmeldung einen Transponder gegen eine Kaution (Personalausweis oder Führerschein plus Halter gegen 10 Euro Pfand). Die Zeitnahme durch den Transponder dient zur besseren Einteilung der Gruppen (Homogenität in den einzelnen Gruppen).

Verpflegung:
Wir bieten Kaffee und Mineralwasser an. Ein Grillabend inklusive!
Für die restliche Verpflegung sorgt jeder Teilnehmer selbst. Ein Bistro ist in einer der Boxen untergebracht.

Foto: Racepixx.de
Geleitschutz gefällig? Die Rennleitung 110 will sportlich ambitionierte Motorradfahrer erfolgreich auf die Rennstrecke bringen.
Geleitschutz gefällig? Die Rennleitung 110 will sportlich ambitionierte Motorradfahrer erfolgreich auf die Rennstrecke bringen.

Rennstrecken-Neulingen hilft die Rennleitung 110

Rennleitung 110: Der erste Rennstreckenbesuch kann Überwindung kosten. Um Rennstrecken-Neulingen das erste Mal so einfach wie möglich zu machen, steht die Rennleitung 110, ein privat initiiertes Präventionsprojekt sportlich-motorradfahrender Polizeibeamter, kostenlos zur Verfügung. Die Instruktoren der Rennleitung wollen sportlich ambitionierte Motorradfahrer zum Fahren auf geschlossenen Rennstrecken bringen, um so relativ ungefährlich die Grenzen von Mensch und Maschine kennenzulernen. Weitere Informationen unter www.rennleitung-110.de.

 

Tanken:
Achtung, im Fahrerlager befindet sich keine Tankstelle! Mehrere öffentliche Tankstellen befinden sich in der näheren Umgebung. Unbedingt Kanister mitbringen, da die Tankstellen nur über öffentliche Strassen erreichbar sind.

Box:
Sofern die Boxen nicht vom Sachsenring belegt sind, stehen sie zur Vermietung frei. Vermietung und Bezahlung/Boxenvergabe nur vor Ort möglich.

Zeitplan:
Der exakte Zeitplan kommt ca. eine Woche vor der Veranstaltung mit den genaueren Ablaufinfos per Email.

Übernachtung:
Übernachtet werden kann im Fahrerlager. Es gibt Duschen und WCs im Fahrerlager. Die Plätze vor den Boxen sind für Teilnehmer die eine Box mieten wollen, frei zu halten. Hotels und Pensionen gibt es in der angrenzenden Stadt Hohenstein-Ernstthal.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote