20 Bilder

24 Umbau- und Zubehör-Tipps für die Rennstrecke Bike rennstreckentauglich machen

Nur kurz mal auf die Rennstrecke – das geht zur Not schon, auch mit Blinkern, Spiegeln und Kennzeichenhalter. Doch wer öfters geht, sollte sich besser vorbereiten und folgende 24 Umbau- und Zubehör-Tipps beherzigen.

Wer mit dem eigenen Motorrad öfters auf der Rennstrecke fahren will, muss es darauf vorbereiten. Bestimmte sicherheitsrelevante Änderungen sind Pflicht und im Bild blau markiert.

Die Liste der darüber hinaus möglichen Modi­fikationen (orange) ist schier endlos. Hier geben wir wertvolle Tipps zu sinnvollen, notwendigen und die Rundenzeit oder Fahrsicherheit verbessernden Teilen.

Anzeige
Anzeige
Foto: mps-Archiv

Sicherheitsrelevante Pflichtänderungen und weitere optionale Modifikationen

Nr. 1    Rücklicht und Blinker abkleben/abbauen (Pflicht)
Nr. 2    Kennzeichenhalter abbauen (Pflicht)
Nr. 3    Rennauspuff montieren
Nr. 4    Übersetzung anpassen
Nr. 5    Rennreifen aufziehen (Pflicht)
Nr. 6    Höhere Rennrasten anbauen
Nr. 7    Öleinfüllöffnung sichern (Pflicht)
Nr. 8    Gehäuseschoner montieren
Nr. 9    Ölablassschraube sichern (Pflicht)
Nr. 10    Geschlossene Ölwanne/Verkleidung anbringen
Nr. 11    Ölfilter sichern (Pflicht)
Nr. 12    Schärfere Bremsbeläge
Nr. 13    Fahrwerk anpassen
Nr. 14    Crash-Pads montieren
Nr. 15    Rennverkleidung ohne Scheinwerfer verwenden
Nr. 16    Scheinwerfer und Blinker abkleben (Pflicht)
Nr. 17    Spiegel entfernen (Pflicht)
Nr. 18    Höhere Spoilerscheibe
Nr. 19    Rahmenschoner montieren
Nr. 20    Elektronik neu abstimmen
Nr. 21    Rennheck montieren
Nr. 22    Laptimer montieren
Nr. 23    Rennfelgen montieren
Nr. 24    Rennständer mitnehmen

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote