Grundlagen: Sonderangebote der Hersteller Sonderangebote der Hersteller

Herbstzeit – Schnäppchenzeit: 2Räder präsentiert an dieser Stelle aktuelle Sonderangebote der Motorradhersteller. Greifen Sie zu!

Anzeige

Aprilia

Solange Max Biaggi oder Aprilia die Wertung in der Superbike-WM 2010 anführen, locken die Italiener mit Dreingaben beim Kauf einer neuen RSV4 R/Factory oder Tuono R/Factory: Sowohl einen Satz Pirelli Supersport­reifen als auch einen 500-Euro-Gutschein für original Aprilia-Zubehör gibt es bei allen teilnehmenden Vertragshändlern.

Anzeige
Foto: BMW

BMW

Wer zwischen Mitte 2009 und Ende dieses Jahres seine Motorradfahrprüfung bestanden hat bzw. noch bestehen wird und gleichzeitig eine neue BMW (ausgenommen HP2-Modelle und S 1000 RR) auf seinen Namen zulässt, erhält einen Zuschuss von 1000 Euro. Unabhängig vom Erwerb einer BMW ist die Preisreduzierung auf 699 Euro einer regulär 1240 Euro teuren BMW-Fahrerausstattung.

Als „Exclusive Edition” bieten die Münchner die K 1300 GT zum Preis von 19 450 Euro an. Ausstattungsmerkmale umfassen Heizgriffe, Sitzheizung, Xenon-Scheinwerfer, Bordcomputer, elek­tronisch einstellbares Fahrwerk, Antischlupfregelung, elektronische Reifendruckkontrolle und ein in Fahrzeugfarbe lackiertes Topcase.

Alle GS-Modelle sind als „30 Years GS”-Version erhältlich. Die Ausstattung variiert je nach Modell leicht, allen gemein sind jedoch die weiße Lackierung mit dreifarbigem Dekor in BMW-Motorsport-Farben, der Schriftzug „30 Years GS” und eine rote Sitzbank (rot/schwarz bei der R 1200 GS Adventure) mit „GS”-Prägung.

Foto: Honda

Honda

Kostenloses Zubehör für die Hornet 600: Abdeckungen für Soziussitz und Hinterrad, Heckunterverkleidung, Verkleidungssatz fürs Motorgehäuse, Felgenaufkleber, Honda-Aufkleber, Tankpad und Schlüsselanhänger.

Zur CB 1000 R gibt es Sitze aus Alcantara-Leder und einen Montageständer gratis dazu. Käufer eines der CBF 1000-Modelle erhalten bei Inzahlungnahme ihres Gebraucht-Bikes bis zu 1000 Euro über Schwacke-Schätzwert. Bei Fireblade oder CBR 600 RR gibt es bis zu 1250 bzw. 1200 Euro Prämie, für die Pan European bis zu 3000 Euro und für die Gold Wing bis zu 5000 Euro.

Für 600 Euro Aufpreis ist die Fireblade Limited Edition (150 Stück) mit GPX2-Auspuff, Soziussitzabdeckung und Racing-Scheibe ausgerüstet. Die CBR 600 RR Carbon Edition (50 Stück) erhält Vorder- und Hinterradabdeckungen aus Karbon, eine Soziussitzabdeckung und eine getönte Scheibe zum Aufpreis von 350 Euro.

Führerscheinneulinge aus 2009 und 2010 bekommen beim Neukauf bestimmter Honda-Modelle einen Zuschuss von 1000 Euro.

Husqvarna

Bis zu 1700 Euro günstiger bietet Husqvarna sieben seiner 2010er-Modelle aus den Bereichen Motocross, Enduro und Supermoto an. Die Preisliste ist auf www.husqvarna-motorrad.de unter dem Punkt „Husqvarna Special” zu finden.

Foto: Hersteller
Leinen los hieß es für Kawasaki im Jahr 1878, in dem das Unternehmen sein Imperium im Schiffsbau begründete. Die ersten Motorräder wurden erst 1961 vom Stapel gelassen und nehmen einen vergleichsweise kleinen Teil der Kawasaki-Geschäfte ein. Dafür einen sehr emotionalen, was sich auch im Logo ausdrücken soll. Das
Leinen los hieß es für Kawasaki im Jahr 1878, in dem das Unternehmen sein Imperium im Schiffsbau begründete. Die ersten Motorräder wurden erst 1961 vom Stapel gelassen und nehmen einen vergleichsweise kleinen Teil der Kawasaki-Geschäfte ein. Dafür einen sehr emotionalen, was sich auch im Logo ausdrücken soll. Das "Flying K" symbolisiert die Herausforderung, sich der Zukunft zu stellen, so Kawa. Seit 2003 steht es nicht mehr alleine, sondern nur noch zusammen mit dem Firmennamen und wahlweise dem Slogan "Let the good times roll" (Lass die guten Zeiten rollen). Die Farbe ist Rot, in den 1960ern und 1970ern war sie Schwarz oder Grün.

Kawasaki

Solange der Vorrat reicht, gibt es zum Supersportler Ninja ZX-10R Ausstattung im Wert von 1521 Euro kostenlos dazu: Akrapovič-Schalldämpfer, Höcker- und Hinterradabdeckung, Bubble-Scheibe, Blinkerkit vorn sowie Gel-Pads für Tank und Knie.

Mit Null Prozent Zinsen lassen sich folgende Bikes finanzieren: Versys (Modelljahr 2010), VN 1700 Classic (2009), Ninja ZX-6R (2009) und KLX 250 (2009 und 2010).

Zwischen 300 und 2100 Euro Preisnachlass gewährt Kawasaki auf seine Jackpot-Modelle. Von 125er bis Cruiser ist hier alles vertreten: D-Tracker 125, KLX 125 und 250, Versys, VN 900 Classic und Custom, Ninja ZX-10R und VN 1700 Voyager. Das Angebot der Null-Prozent-Finanzierung für KLX 250 und Versys gilt hier ebenfalls.

Logo: Hersteller

MV Agusta

Käufer einer neuen MV Agusta F4 erhalten wahlweise den Kotflügel vorn und die Hinterradabdeckung aus Karbon oder eine original MV Agusta Lederkombi gratis dazu.

Foto: Suzuki

Suzuki

Auf motorrad.suzuki.de ist die Liste der aktuellen Best-Price-Bikes einzusehen. Motorräder der Modelljahre 2007 bis 2009 werden hier reduziert angeboten, etwa eine 2007er-Hayabusa für 8990 Euro.

Außerdem offeriert Suzuki derzeit vier limitierte Sondermodelle: Die GSX-R 750 Yoshimura/Suzuka-Replika (200 Stück) für 13 290 Euro trägt eine aufwendige Lackierung und eine Yoshimura-Auspuffanlage aus Titan.

Weltweit auf 1000 und in Deutschland auf 160 Stück limitiert ist das „25th Anniversary”-Jubiläumsmodell GSX-R 1000Z.

Für 14 990 Euro trägt sie eine Titan-Auspuffanlage, zusätzlich Silber-Karbon-Motorgehäusedeckel, Racingscheibe und laser­gravierte Felgenbänder.

Für die Tourerfraktion bieten sich die Modelle V-Strom 650 Traveller (8990 Euro) und GSX 1250 F GT (10 470 Euro) an. Beide sind auf 200 Stück begrenzt und mit Koffern sowie Topcase ausgestattet. Die V-Strom trägt zusätzlich Handprotektoren, Motorschutzbügel und Hauptständer.

Foto: Triumph

Triumph

Käufer einer Street Triple, Street Triple R oder Daytona 675 erhalten Bekleidung und Zubehör im Wert von 675 Euro dazu. Beim Kauf einer Speed Triple beträgt der Wert sogar 800 Euro.

Yamaha

Die R1 Superbike Promotion ist eine auf 200 Stück begrenzte Sonderedition der YZF-R1 mit Slip-on-Dämpfern der Marke Akrapovič. Preis: 16 095 Euro.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote