Grundlagen Sind Mini-Helme legal?

Dieser Helm ist in Deutschland nicht verboten. Aber ist er deswegen erlaubt? Die Frage bereitet Kopfzerbrechen.

Foto: mps-Fotostudio
Louis nennt sie Braincaps, Polo nennt sie Headcaps. Gemeinsam ist den ab 14,95 Euro angebotenen Kunststoff-Deckelchen, dass sie kaum mehr als den Hinterkopf abdecken – eine Art Stringtanga für die Schädeldecke also. Das ist als Helm in Deutschland nicht verboten, argumentieren Anbieter wie Träger der Minihelme und haben vor Gericht damit schon Recht bekommen. Aber erlaubt ist es auch nicht, sagen viele Polizisten, Gutachter und Sachverständige – und können ebenfalls Gerichtsurteile vorweisen, die ihren Standpunkt bestätigen. Ja was denn nun?
Tatsächlich heißt es in § 21a der aktuellen Straßenverkehrsordnung (StVO) lediglich, dass Fahrer von zwei oder dreispurigen Fahrzeugen mit einer Höchstgeschwindigkeit von mehr als 20 km/h einen „geeigneten Schutzhelm” zu tragen haben. Nun existiert eine  europäische Norm, nämlich die ECE 22-05 (ECE = Eco-nomic Commission for Europe), die in der Nachfolge der deutschen DIN-Norm 4848 Materialbeschaffenheit, Schlagdämpfungswerte, Schalengröße und -form etc. von Motorradhelmen festlegt. Nur wurde der Passus, der vorschreibt, dass Motorradhelme just dieser Norm entsprechen müssen, 1992 aus der StVO gestrichen. Demnach muss in Deutschland ein Motorradhelm dieser Norm einerseits nicht entsprechen, „geeignet” muss er andererseits aber schon sein. Was also ist „geeignet”?
Konsens besteht in dieser Frage lediglich darin, dass Lederkappen, Bau- oder Stahlhelme nicht „geeignet” sind. Auch existiert ein Gutachten des TÜV Rheinland, das den strittigen Hirnschalen ihre Eignung als Motorradhelm abspricht. Rechtlich verbindlich ist es jedoch nicht. So bleibt die Frage offen, ob die Polizei im Recht war, als sie Thomas H. (unten) mit seinem bei Hein Gericke gekauften Helm Takai Highway Classic (Nicht mehr im Sortiment) stoppte und aufgrund der fehlenden Norm 15 Euro wegen Verstosses gegen die Helmtragepflicht abnahm.
Andere Länder haben dies klarer geregelt: In Österreich kosten Minihelme 21 Euro Bußgeld, und wer in Italien einen solchen Helm trägt, riskiert sogar die Sicherstellung des Motorrads für 60 Tage.
Anzeige
Foto: privat
Bekam im Laden die Auskunft, dass er diesen Helm tragen darf, musste dennoch 15 Euro Verwarngebühr zahlen:  „Hier ist der Kunde der Dumme” beschwert sich Thomas H. über mangelnde Rechtssicherheit bei Minihelmen.
Anzeige
Foto: Jahn
Verspiegelte, dunkle Visiere: Sie sollten, wie klare Visiere auch, ein E-Prüfzeichen tragen (siehe unten). Dies besagt, dass das Visier auf Durchdringung, Splitterfestigkeit usw. geprüft ist. Der Zusatz: „If tinted, for daytime unse only” besagt, dass dunkle oder verspiegelte Visiere nicht nachts getragen werden sollten – was in D aber nicht verboten ist.
Foto: Rutzl
E-Prüfzeichen: Wenn das drin ist, ist alles klar. Das E bestätigt, dass der Helm nach ECE-Norm 22 geprüft ist. Die Zahl daneben gibt Auskunft, in welchem EU-Land geprüft wurde (1 = Deutschland). Fängt die Zahl unten mit 05 an, ist’s die aktuelle Norm 22-05. Auch ältere Normen sowie DIN 4848 gelten.

Fünf Tipps zum Helmkauf

  • 1.  Mit einem Maßband den Kopfumfang über den Ohren messen. Der gemessene Wert entspricht der Helmgröße (bei Integralhelmen meist hinten unten).

  • 2.  Sich nicht vorab auf einen bestimmten Helm festlegen. Unterschiedliche Modelle und Helme unterschiedlicher Hersteller fallen verschieden aus. Am Ende muss die Passform entscheiden.

  • 3.  Beim Helmkauf viel Zeit für die Anprobe einplanen. Brille nicht vergessen!

  • 4.  Ein passender Helm muss fest auf dem Kopf sitzen, darf nicht wackeln, sich keinesfalls trotz Kinnriemen abstreifen lassen, aber auch nirgendwo drücken – außer anfangs etwas im Wangenbereich. Nur dort kann das Polster noch nachgeben.

  • 5.  Eine Probefahrt gibt Aufschluss darüber, ob der Helm unangenehm laut ist, ob die Belüftung gut funktioniert, sich deren Klappen mit Handschuhen bedienen lassen, ob das Gesichtsfeld/Blickfeld für den Verkehr nicht zu eingeschränkt ist.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote