Gußräder Gußräder

Gußräder werden aus einer Leichtmetallegierung gegossen. Für Serienmotorräder besteht diese hauptsächlich aus Aluminium, für Rennmaschinen wird aus Gewichtsgründen ein hoher Magnesiumanteil verwendet.

Gußräder werden aus einer Leichtmetallegierung gegossen. Für Serienmotorräder besteht diese hauptsächlich aus Aluminium, für Rennmaschinen wird aus Gewichtsgründen ein hoher Magnesiumanteil verwendet. Früher wurde dafür auch die Bezeichnung Elektron benutzt. Gußräder werden heute in großen Stückzahlen rationell gefertigt. Das Gußteil wird vollautomatisch bearbeitet _ Felgenbett, Felgenhorn und Radnabe auf der Drehbank, die Bohrungen für die Bremsscheibenaufnahme an Bohrmaschinen.


Die Bearbeitungsmethode ist nicht nur wirtschaftlich, schnell und preiswert, sondern garantiert auch geringstmögliche Fertigungstoleranzen beim Rundlauf des Rads. Neben dieser vor allem für schnelle Motorräder wichtigen Voraussetzung zählt zudem noch die höhere Belastbarkeit, Wartungsfreiheit und Verwindungssteifigkeit. Vor allem das Hinterrad an leistungsstarken Maschinen ist beim Beschleunigen großen Kräften ausgesetzt, denen ein Drahtspeichenrad auf Dauer kaum Widerstand leisten kann.


Gußräder ermöglichen auch die Verwendung von schlauchlosen Reifen, da das Felgenbett luftdicht ist. Meistens sind Gußräder schwerer als Drahtspeichenräder und erhöhen damit die ungefederten Massen. Bei einigen Modellen japanischer Hersteller sind aus diesem Grund Speichen und Naben von Gußrädern hohlgegossen.


Die Zahl der Gußspeichen hat keinen Einfluß auf die Laufeigenschaften des Rads, bietet aber den Designern vielfältige Möglichkeiten. Um möglicher Korrosion vorzubeugen, sollten Leichtmetallgußräder lackiert werden. Solche Räder sind zudem einfach zu reinigen. Beim Reifenwechsel muß besonders das Felgenhorn vorsichtig behandelt werden, um Kratzer und Dellen und damit möglichen Druckverlust bei Schlauchlosreifen zu verhindern.


Gußräder lassen sich im Gegensatz zu Drahtspeichenrädern nicht reparieren. Schon bei geringen Rundlauf-Ungenauigkeiten, auch ohne erkennbaren Bruch, muß das Rad ausgewechselt werden.

Anzeige
Foto:

... mit unterschiedlicher Speichenform

Foto:

Drei-Speichen-Gußräder ...

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote