... Fertig? ... Tag 18 Kette, Luft, Öl

Drei schnell dahergesagte Stichworte, die zur Basiskontrolle des Motorrads gehören. Eigentlich vor jeder Fahrt, aber ... na ja, wer ohne Sünde ist, der werfe den ersten Ölfilter.

Ob Sie nun Kette-Luft-Öl, Öl-Kette-Luft oder dasselbe in einer anderen der sechs möglichen Reihenfolgen kontrollieren, ist egal.

Reifenfülldruck und Motorölstand lassen sich relativ einfach kontrollieren und ggf. korrigieren. Die Sache mit der Kette verhält sich ein wenig komplexer. Am besten denkt man sie sich als "Kettendurchhang justieren", dann ist man wenigstens gedanklich auf einem guten Weg.

Die größte Hürde: Weil Sie auch diesen Winter wieder keinen Montageständer gekauft haben, muss die beste Ehefrau von allen ran. Die hat schwer zu ackern bei dem Versuch, das 250-Kilo-Trumm minutenlang über den Seitenständer zu ziehen, damit Sie die Kette nicht nur fetten, sondern auch penibel ihren Durchhang prüfen können.

Also: Wenn kein Haupt-, dann jetzt einen Montageständer, und am besten auch gleich für vorn. Man hat damit viel Freude – und Frau ihre Ruhe.

Auf die Plätze ...

Fertig?

Los!

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote