Tipps und Infos zu Schmierung und Schmierstoffen MOTORRAD-Ölfibel

Mit der Schmierdisziplin beim Motorrad ist es ein bisschen wie mit gesunder Ernährung: Im Grunde weiß jeder Bescheid, wie wichtig es ist. Aber bei den meisten schleichen sich im Laufe der Zeit Nachlässigkeiten ein.

"Wer gut schmiert, der gut fährt" ist eine Weisheit aus der Mottenkiste und möglicherweise nicht einmal vollumfänglich wahr: Die Schmierdisziplin mancher Zeitgenossen übertrifft ihr Fahrkönnen deutlich.

Wichtiger und richtiger ist der Umkehrschluss: Wer schlecht oder gar nicht schmiert, fährt auch schlecht und über kurz oder lang gar nicht mehr.

Deshalb präsentiert MOTORRAD mit Unterstützung von Liqui Moly hier einen informativen Rundumschlag zum Thema "Öl" - ohne auch noch die Metapher vom "schwarzen Gold" aus der Mottenkiste zu ziehen. (Mist, jetzt ist es doch passiert ...)

MOTORRAD-Öl-Spezial


Maßgeschneiderte Öle
Die kochen auch nur mit Öl
Nahrungsergänzung für den Motor
Das weiß die Hotline
Spurensuche im Öl
Und immer an die Umwelt denken
Total gestellt: Goldgelb läuft beim Ölwechsel kein Altöl ab. Eher schwarz, dann hat es seine Aufgabe erledigt.
Alles muss raus
Motor-Innereien vergessen nichts
Sowas von angeschmiert
Damit David Ferner (32) an der Verteilerstation zusammenbringt, was zusammengehört, ...
Saarländer Misch-Geschick
Auf den Inhalt kommt es an
Da läuft ja viel mehr
Unkonventionelle Wege
Am Anfang war das Öl ...

Themenseiten

Artikel teilen