MOTORRAD

Große Übersicht: Alles rund ums Motorrad reparieren

MOTORRAD Schraubertipps

In diesem Special finden Sie praxisnahe Werkstatt-Artikel rund um das Thema Motorrad. Gegliedert in die wichtigsten Kategorien gibt MOTORRAD wichtige Schraubertipps und Anleitungen zur Selbsthilfe.

MEHR ZU

Werkstatt-Spezial

Intermot Musterwerkstatt

Das geballte Know-how von MOTORRAD finden Sie in diesem Werkstatt-Spezial.  

Foto: Sdun  

IN DIESEM ARTIKEL

Der Weg zum echten Selbstschrauber: Sie beginnen als einfacher Schrauberling und wachsen mit Ihren Aufgaben. Doch Vorsicht: Es lauern viele Fallen. Aber wer alle Tipps und Tricks berücksichtigt und die richtigen  (Schraub-)Schlüssel parat hat, wird nicht hineintappen.

Nicht vergessen: Erst putzen, dann schrauben! Bei gewissen Arbeiten kann Schmutz an empfindliche Stellen wie etwa Feingewinde geraten. Stellen Sie das Motorrad auf einen ebenen Untergrund. Denken Sie daran, dass unvermittelt Öl oder andere Flüssigkeiten auslaufen können. Also lieber alte Decken, Zeitungen oder Pappkartons unterlegen, um den Boden zu schützen. Und genügend Putzlappen bereithalten.

Werkstatt

Hilfe für Schrauber und solche, die es noch werden wollen.  

Foto: Bilski  

Schützen Sie sich selbst vor aggressiven Flüssigkeiten wie Bremsenreinigern oder Säuren, zum Beispiel durch Handschuhe und eine Schutzbrille. Helles Licht ist wichtig, insbesondere, wenn in einer Garage oder einem Werkstattraum gearbeitet wird. Extra-Tipp: Eine Stirnlampe oder ein mobiler Strahler eignen sich hervorragend für Arbeiten an versteckten Stellen.

Legen Sie vor dem Arbeitsbeginn alle Werkzeuge zurecht. Welche Teile Sie benötigen, entnehmen Sie bitte beim jeweiligen Level. Achtung! Kein absolutes Billig-Werkzeug vom Discounter verwenden.

 

Ebenfalls unbedingt vorher besorgen: eine Reparatur- und Wartungs-Anleitung für das entsprechende Motorrad. Diese liefert Schaltpläne und detaillierte Angaben zu Füllmengen, Maßen sowie Explosions- und Schnittzeichnungen sowie weitere Schemata, die für ein besseres Verständnis der jeweiligen Arbeitsschritte sorgen. 

Ideal sind Original-Werkstatt-Handbücher, die jedoch nicht offiziell vertrieben, sondern in der Regel nur als Gebrauchtware etwa bei Ebay oder im Kleinanzeigenteil feilgeboten werden. Tipp: Vor der eigentlichen Schraubarbeit immer zuerst einen Überblick verschaffen und alle Arbeitsschritte einmal »trocken« durchgehen. Eventuell benötigen Sie für bestimmte Aufgaben einen Freund, der Ihnen hilft.

Wenn nicht alle gestellten Aufgaben sicher und ohne Wutausbruch oder herumfliegende Schraubenschlüssel erledigt werden können, lassen Sie besser die Finger von Arbeiten aus dem nächsthöheren Level. Bedenken Sie, dass bei einer längeren nötigen Schraubepause eine halb zusammengeschraubte, immobile Maschine nicht im Weg oder im Regen rumsteht.

Im Folgenden finden Sie Einweisungen in verschiedene Aufgaben, die es am Motorrad zu erledigen gibt. Sie bekommen eine Werkzeugliste, werden auf Gefahren bei der Reparatur hingewiesen und erhalten wertvolle Tipps. Damit Sie wissen, an welche Aufgabe Sie sich gefahrenlos herantrauen können, wird in drei Schwierigkeitsstufen unterschieden.  


WEITER ZU SEITE 2: Level 1: Lenker und Amaturen, Motorschmierung und Batterie ...

1 | 2 | 3 | 4 |     
18.03.2011 |  Artikel drucken | Senden | Kommentar

DIESEN ARTIKEL KOMMENTIEREN 


  • Marke

    Lade...

  • Modell

    Bitte Marke auswählen!

Führerscheintest
Gebrauchtmarkt
34136
Schuberth C3 Pro Intensity Silver Titanium
Schuberth C3 Pro Intensity Silver Titanium
Als Mitglied im MOTORRAD Helden Club können Sie beim Kauf des Schuberth C3 Pro Intensity Silver...mehr
 
Reifenmaße:
Geschwindigkeits-
index:
Reifenhersteller:

 
 
BMW R 50

BMW R 50 BJ:1959
27 PS 205 KG

Kawasaki Z 750S

Kawasaki Z 750S BJ:2005
110 PS 222 KG

Honda VFR 750

Honda VFR 750 BJ:1994
100 PS 236 KG

KTM 690 Enduro R

KTM 690 Enduro R BJ:2013
67 PS

Triumph Speed Triple R

Triumph Speed Triple R BJ:2012
135 PS