Zylinder Zylinder

Bei Hubkolbenmotoren ist der Zylinder der Arbeitsraum, gleichzeitig führt er den Kolben.

Bei Hubkolbenmotoren ist der Zylinder der Arbeitsraum, gleichzeitig führt er den Kolben. Im Gegensatz zu Viertaktmotoren übernimmt der Zylinder beim Zweitakter außerdem die Funktion des Gaswechsels, die Zylinderwand ist hier von Einlaß-, Auslaß- und Überströmkanälen durchbrochen.


Der Zylinder steckt mit seinem unteren Ende im Kurbelgehäuse, oben sitzt der Zylinderkopf, bei Zweitaktern auch Zylinderdeckel genannt. Bei Reihenmotoren sind die Zylinder üblicherweise zu einem Block zusammengegossen.

Ein großer Teil der Wärme wird über den Zylinder abgeleitet. In der Vergangenheit wurden Motorradmotoren meist durch Luft gekühlt, moderne Triebwerke sind jedoch zunehmend wassergekühlt. Kühlrippen um den Zylinder sollen bei luftgekühlten Motoren die Oberfläche vergrößern und so die Wärmeabfuhr verbessern. Bei Wasserkühlung zirkuliert die Kühlflüssigkeit zwischen Zylinder-Innen- und Außenwandung.


Im Gegensatz zu früher, als vorwiegend Grauguß verwendet wurde, bestehen die Zylinder heute aus einer Aluminiumlegierung, die eine bessere Wärmeleitfähigkeit besitzt. Da jedoch der Kolben (er besteht aus Aluminium) mit dem Aluminium des Zylinders eine ungeeignete Gleitpaarung ergibt, muß die Lauffläche des Zylinders entweder beschichtet sein oder eine Laufbuchse aus Grauguß verwendet werden.


Nasse Grauguß-Laufbuchsen werden direkt von der Kühlflüssigkeit umspült. Sie sind von oben in den Zylinder eingeschoben und mit einer Abdichtung versehen. Trockene Grauguß-Laufbuchsen sind dagegen in den Zylinder eingeschrumpft oder im Schleudergußverfahren hergestellt.


Einen besseren Wärmeübergang garantieren allerdings beschichtete Alu-Zylinder. Die früher verwendete Hartchromschicht ersetzen heute extrem verschleißfeste Nickel-Silicium-Beschichtungen.

Anzeige
Foto:

Trockene Laufbuchsen:
1: Kühlflüssigkeit
2: Laufbuchse
3: Zylinderblock

Foto:

Im Gegensatz zu sogenannten trockenen Laufbuchsen werden nasse Laufbuchsen direkt vom Wasser umspült
1: Kühlflüssigkeit
2: Dichtungsringe

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote